Biologische Abluftbehandlung

BioRegioN – Veranstaltung Umweltbiotechnologie

Die Fachgruppe Umwelt der BioRegioN führt eine Tagung zum Thema „Biologische Abluftbehandlung“ durch, die am 26. Februar 2002 von 10.00 bis 17.30 Uhr in der Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft, Bundesallee 50, 38116 Braunschweig stattfindet.

Diese Tagung wird von der Fachgruppe Umwelt der BioRegioN im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Umweltbiotechnologie aus Niedersachsen“ veranstaltet und richtet sich an Interessenten aus Industrie, Landwirtschaft, Fachbehörden und die Öffentlichkeit.

Die Fachgruppe Umwelt der BioRegioN ist ein Zusammenschluss von Unternehmen und Forschungsinstituten aus Niedersachsen, die sich das Ziel gesetzt haben, gemeinsam biotechnologische Verfahren zur Minderung von Umweltbelastungen zu entwickeln und potenziellen Kunden anzubieten. Auch die Überprüfung und Optimierung von Abluftreinigungsverfahren fällt in die Kompetenz der Fachgruppe Umwelt.

Der Abluftreinigung kommt in Hinblick auf den Umwelt- und Verbraucherschutz und angesichts wachsender Beschwerden über Geruchsbelästigungen, der Sorge vor möglichen Umweltbelastungen sowie möglicher Gesundheitsbeeinträch-tigungen durch industrielle und landwirtschaftliche Produktionsanlagen eine hohe Bedeutung zu. Ziel der Veranstaltung ist es, das Spektrum und die Leistungsfähigkeit verfügbarer biologischer Abluftreinigungsverfahren aus Niedersachsen transparent zu machen.

Die Tagungsbeiträge bieten einen Überblick über rechtliche Rahmenbedingungen, biotechnologische Grundlagen und geeignete Messverfahren zur Emissionskontrolle. Einen wesentlichen Themenschwerpunkt bilden Praxisbeispiele aus den Bereichen Entsorgung, Industrie und Landwirtschaft. Eine begleitende Posterpräsentation informiert über aktuelle Arbeiten der Fachgruppe Umwelt zum Thema Abluft.

Media Contact

Bernd Hagemeister idw

Weitere Informationen:

http://www.bioregion.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ein 2D-Material, das immer breiter wird

Ein internationales Forschungsteam unter Leitung von Chemiker Prof. Thomas Heine von der TU Dresden hat ein neues Material mit wundersamen Eigenschaften entdeckt: Es handelt sich um einen zweidimensionalen Kristall, der…

Instrument an BESSY II zeigt, wie Licht MoS2-Dünnschichten katalytisch aktiviert

Dünnschichten aus Molybdän und Schwefel gehören zu einer Klasse von Materialien, die als (Photo)-Katalysatoren infrage kommen. Solche günstigen Katalysatoren werden gebraucht, um mit Sonnenenergie auch den Brennstoff Wasserstoff zu erzeugen….

Eine nahe, glühend heiße Super-Erde

Eine heiße Super-Erde in unserer Nachbarschaft ist vermutlich geeignet, um Atmosphärenmodelle von Gesteinsplaneten zu überprüfen. In den letzten zweieinhalb Jahrzehnten haben Astronomen Tausende von Exoplaneten aus Gas, Eis und Gestein…

Partner & Förderer