Der Starter zur CeBIT: Einladung zum science d@y am 12. März in Hannover

„SCIENCE D@Y – IT / Multimedia; Zwischen Technik und (Er)-Leben: der Faktor Mensch“ ist das Thema der ersten Jahrestagung der Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaft im Kurt-Schwitters-Forum am 12.3.02, einen Tag vor der Eröffnung der CeBIT. Der Focus soll auf die menschliche Seite der neuen Technologien gerichtet sein.

Auf dem Weg in die Wissensgesellschaft lädt die Koperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften Hannover-Hildesheim ein, mit Vertreter/innen aus Politik, Region, Wirtschaft, Hochschule und Gewerkschaft die Herausforderungen und Chancen des IT – und Multimediabereichs zu diskutieren.

Zur Podiumsdiskussion im Design-Center auf der EXPO Plaza 2 werden neben der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Edelgard Bulmahn, und dem Präsidenten der Universität Hannover, Prof. Ludwig Schätzl, auch Dr. Peter Haase, Geschäftsführer von VW Coaching, Hartmut Meine, Bezirksleiter der IG Metall Hannover, und Siegfried Frohner, Verbandsdirektor der Region Hannover erwartet.

Neben Inhaltlichem kommt auch die Kultur nicht zu kurz. Das Drummertrio „Schlagsahne“ und das Jazzquartett „7. Sinn“ sorgen für ein musikalisches Rahmenprogramm. Einlass zum SCIENCE D@Y ist ab 12:00 Uhr. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Anmeldungen können telefonisch unter 0511 – 762 19785 oder unter E-Mail:  kontakt@kooperationsstelle-hannover-hildesheim.de

Media Contact

Dr. Iris Klaßen idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Richtungsweisendes Molekül auf dem Weg in den Quantencomputer

Forschende der Universität Jena und Universität Florenz entwickeln Kobaltverbindung mit besonderen Quanten-Eigenschaften. In Quantencomputern werden keine elektrischen Schaltkreise ein- oder ausgeschaltet, sondern stattdessen quantenmechanische Zustände verändert. Dafür braucht es geeignete…

Neue kabellose Steuerungstechnologie …

… ermöglicht Einsatz intelligenter mobiler Assistenzroboter sogar in der Fließfertigung Robotikexperten des Fraunhofer IFF haben gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung neue Technologien entwickelt, mit denen intelligente mobile Assistenzroboter…

Die Mikroplastik-Belastung der Ostsee

Neue Ansätze für Monitoring und Reduktionsmaßnahmen Um die Belastung der Meere durch Mikroplastik zu erfassen, muss man dessen Menge und sein Verhalten kennen. Bislang ist dies nur unzureichend gegeben. Ein…

Partner & Förderer