Wegweiser durch den Dschungel internationaler Vertragsklauseln

Wie gestalte ich einen Lizenzvertrag? Welche Grundlagen des nationalen und internationalen Vertragsrechts habe ich bei Lieferverträgen zu beachten? Wie gehe ich bei der Verhandlung von Vertriebssystemen vor? Antwort auf diese Fragen finden Unternehmer in einem Praxis-Workshop des EU-Verbindungsbüros Norddeutschland, der vom 21. bis zum 23. Februar in Teltow bei Berlin stattfindet.

Der Eintritt eines Unternehmens in internationale Absatz- und Produktionsmärkte setzt Sicherheit des Unternehmers im Umgang mit den rechtlichen Rahmenbedingungen voraus. Er muss nicht nur mit den Voraussetzungen und Grundzügen einer fehlerfreien nationalen und internationalen Vertragsgestaltung vertraut sein, sondern auch die wesentlichen Vertragstypen und gebräuchlichsten Vertragsgestaltungen sowie die darauf bezogene Abwicklungspraxis überblicken.

Im Praxis-Workshop wird Unternehmern Grundlagenwissen zur Gestaltung und Verhandlung von Lizenz-, Liefer- und Vertriebsverträgen vermittelt. Daneben bietet der Referent den Teilnehmern die Möglichkeit, im Rahmen von Einzelgesprächen persönliche Rechtsfragen oder Geschäftsgestaltungen durchzusprechen.

Der Referent, Dr. Ulrich Trost, ist Vorsitzender des Rechtsausschusses im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau sowie Chefsyndikus der Lurgi AG, Frankfurt/Main. Er berät namhafte, international tätige Unternehmen und verfügt über eine langjährige Erfahrung im internationalen Geschäftsverkehr.

Der Workshop ist eine Veranstaltung des EU-Verbindungsbüros Norddeutschland, repräsentiert durch die VDI/VDE-Technologiezentrum Informationstechnik GmbH (VDI/VDE-IT). Er findet vom 21. bis zum 23. Februar in den Räumen der VDI/VDE-IT, Rheinstraße 10 B, 14513 Teltow, statt. Die drei Module des Unternehmerseminars bauen nicht aufeinander auf und können somit auch einzeln gebucht werden.

Media Contact

Wiebke Ehret idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Was die Körnchen im Kern zusammenhält

Gerüst von Proteinflecken im Zellkern nach 100 Jahren identifiziert. Nuclear Speckles sind winzige Zusammenballungen von Proteinen im Kern der Zelle, die an der Verarbeitung genetischer Information beteiligt sind. Berliner Forschende…

Immunologie – Damit Viren nicht unter die Haut gehen

Ein Team um den LMU-Forscher Veit Hornung hat einen Mechanismus entschlüsselt, mit dem Hautzellen Viren erkennen und Entzündungen in Gang setzen. Entscheidend für die Erkennung ist eine typische Struktur der…

Kleine Moleküle steuern bakterielle Resistenz gegen Antibiotika

Sie haben die Medizin revolutioniert: Antibiotika. Durch ihren Einsatz können Infektionskrankheiten, wie Cholera, besser behandelt werden. Doch entwickeln die krankmachenden Erreger zunehmend Resistenzen gegen die angewandten Mittel. Nun sind Wissenschaftlerinnen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close