5. Magdeburger Maschinenbau-Tage an der Guericke-Uni

Auf dem Campus der Otto-von-Guericke-Universität (Gebäude 22) finden vom 19. bis 20. September 2001 die 5. Magdeburger Maschinenbautage statt.

Die Tagung steht in diesem Jahr unter dem Motto: „Entwicklungsmethoden und Entwicklungsprozesse im Maschinenbau“ und wendet sich somit vor allem an Berechnungs-, Versuchs- und Vertriebsingenieure.

Produkte des Maschinenbaus sind in der heutigen Zeit Systemlösungen, in welchen mechanische, elektrisch-elektronische und informationsverarbeitende Komponenten zusammenwirken. Das setzt natürlich auch eine angepasste Entwicklungsmethodik für den Maschinen- und Fahrzeugbau voraus. In der Entwicklungsphase arbeiten Spezialisten verschiedener Disziplinen zeitweilig an einem Projekt. Die Zeiten, die dabei für Entwicklungsvorhaben zur Verfügung stehen, werden immer kürzer. Die moderne Kommunikationstechnik ermöglicht aber auch, dass gleichzeitig an verschiedenen Orten am selben Projekt gearbeitet wird und Bausteine und Ergebnisse über das Internet ausgetauscht werden. Das sogenannte Internet-Engineering setzt sich immer mehr durch und nur Unternehmen, welche diesem Trend folgen, sind künftig auf dem Weltmarkt konkurrenzfähig.

Den Entwicklungsingenieuren stehen für ihre Arbeit zudem leistungsfähige Tools zur Verfügung. Modellbildung mit Simulation, Virtual Prototyping und der Einsatz von CAD-Systemen erhöhen die Effizienz der Produktentwicklung, verlangen zum gegenwärtigen Zeitpunkt aber selbst noch Forschungs- und Entwicklungsarbeit.
Die Maschinenbautage greifen diese Problematik auf. Führende Vertreter der europäischen Fachwelt werden Grundlagen, Anwendungen und aktuelle Entwicklungstendenzen der Entwicklungsmethodik im Maschinen- und Fahrzeugbau vorstellen und diskutieren. Das betrifft sowohl die Entwicklung einzelner Komponenten als auch ganzer komplexer Systeme.

Zu den 5. Magdeburger Maschinenbautagen haben sich Wissenschaftler und Ingenieure aus sieben europäischen Ländern sowie aus Taiwan und China angemeldet.

In den 4 Sektionen: Erzeugnisentwicklung, Berechnung, Adaptronik und Mechatronik werden Forschungs- und Arbeitsergebnisse in über 50 Einzelvorträgen zur Diskussion gestellt.

Die inzwischen zur Tradition gewordenen und im 2-jährigen Rhythmus stattfindenden Maschinenbautage reihen sich ein in die Bemühungen der Otto-von-Guericke-Universität, dazu beizutragen, dass sich Magdeburg immer mehr zu einem gefragten Wissenschaftsstandort entwickelt.

Media Contact

Waltraud Riess idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Neue Simulationsmöglichkeiten für strömungs- und energietechnische Untersuchungen

Das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden hat seine Simulationsmöglichkeiten am Standort erweitert, um strömungs- und energietechnische Vorgänge in Materialien noch besser untersuchen zu können. Durch die…

Messung der Trackingreichweite bei VR-Trackingsystemen

Head-Mounted Displays Für die Analyse wurde die Trackingreichweite der Trackingsysteme bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten gemessen und verglichen. Im Rahmen des Projekts Applikationszentrum V/AR stellt das Virtual Dimension Center (VDC) jetzt seine…

Der Nordatlantik verändert sich, aber die Zirkulation ist stabil

Neue Studie zeigt Kontrast zwischen Ozean-Eigenschaften und Strömungen. Im Zuge des Klimawandels verändern sich auch Eigenschaften des Nordatlantiks wie Sauerstoffgehalte, Temperaturen oder Salzgehalte – und zwar bis in große Tiefen….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close