Studieren mit Multimedia und Internet

Studieren mit Multimedia
Wissenschaftliche Tagung an der TU Darmstadt am 12. Juli
Ob und wie die Informationstechnologie im Hochschulbereich zur Effizienzsteigerung und zur Innovation beitragen kann, ist Gegenstand der Tagung „Studieren mit Multimedia und Internet – Ende der traditionellen Hochschule oder Innovationsschub?“, die am Donnerstag, dem 12. Juli 2001 im Hessischen Staatsarchiv, Karolinenplatz 3, 64289 Darmstadt stattfindet. Sie wird veranstaltet vom Alcatel SEL-Stiftungsprofessor Dr. Ludwig Issing in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Interdisziplinäre Technikforschung (ZIT) und der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW).
Brisanz gewinnt das Thema, weil sich weltweit eine Veränderung des Hochschulstudiums einerseits in Richtung Fernstudium (Distance-Learning) und andererseits in Richtung Einbindung von Online-Angeboten in das Präsenzstudium abzeichnet. In wenigen Jahren werden nicht nur wirtschaftlich orientierte Bildungsanbieter, sondern auch ausländische Universitäten auf dem deutschen Markt mit Studienmodulen und Prüfungsmodulen vertreten sein. Dies wird die Hochschulen im Land zwingen, ihre Studiengänge ebenfalls als Kombination von Präsenz- und Fernstudium zu entwickeln. Damit ergeben sich vielfältige Innovationschancen, die aktiv genutzt werden sollten.
Hinweis an die Redaktionen: Zur Tagung in Darmstadt am 12. Juli 2001 werden international renommierte Referenten erwartet. Die Themen der Beiträge und den Ablauf der Tagung finden Sie unter http://www.zit.tu-darmstadt.de. Über Ihre Teilnahme und Berichterstattung würden wir uns freuen.

Media Contact

Dipl-Volksw Sabine Gerbaulet idw

Weitere Informationen:

http://www.zit.tu-darmstadt.de/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Das Protein-Kleid einer Nervenzelle

Wo in einer Nervenzelle befindet sich ein bestimmter Rezeptor? Ohne Antwort auf diese Frage ist es fast unmöglich, Rückschlüsse über die Funktion dieses Proteins zu ziehen. Zwei Wissenschaftlerinnen am Max-Planck-Institut…

40 Jahre alter Katalysator birgt Überraschungen für die Wissenschaft

Wirkmechanismus des industriellen Katalysators Titansilikalit-1 basiert auf Titan-Paaren/Entdeckung wegweisend für die Katalysatorentwicklung Der Katalysator “Titansilikalit-1“ (TS-1) ist nicht neu: Schon vor fast 40 Jahren wurde er entwickelt und seine Fähigkeit…

Zur Woche der Teilchenwelt dem Urknall auf der Spur

Zur Woche der Teilchenwelt vom 2. bis 8. November laden Forschungseinrichtungen bundesweit Wissenschaftsinteressierte aller Altersklassen ein. Wie entstand das Universum? Woraus bestehen wir? Was untersucht die „Weltmaschine“ am CERN? Solchen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close