Konferenz "Mensch & Computer 2001" – Wie der Computer unsere Welt beeinflusst und verändert

Vom 05.-08. März 2001 findet in Bad Honnef bei Bonn die 1. Fachübergreifende Konferenz „Mensch & Computer 2001“ statt. Am 31. Januar endet die Frist für eine verbilligte Frühbuchung. Das vollständige Programm liegt im Internet vor. Eine gedruckte Fassung ist kostenlos erhältlich.

Es wird ernst. Die letzten Vorbereitungen für die Konferenz „Mensch & Computer 2001“, die vom 05.-08. März 2001 in Bad Honnef bei Bonn stattfinden wird, haben begonnen. Die Veranstalter, die seit über einem Jahr unermüdlich an dem Projekt gearbeitet haben, können jetzt ein ebenso umfangreiches wie interessantes Programm vorlegen, das 34 Vorträge, 22 Workshops sowie 26 Tutorien, Präsentationen und Poster-Sessions zu bieten hat. Die ungewöhnlich hohe Ablehnungsquote zeugt von den strengen Qualitätsmaßstäben der Konferenz: Nicht einmal jeder dritte Vortrag wurde akzeptiert.
Zahlreiche Spezialisten aus den unterschiedlichsten Wissenschaftsdisziplinen spüren dem Verhältnis zwischen Mensch und Computer in allen Bereichen der Gesellschaft nach. Egal ob Arbeitswelt, Handel, Politik, Wissenschaft, Bildung, Haushalt, Freizeit, Medizin, Spiel oder Kunst – tatsächlich gibt es kaum noch einen Lebensbereich, in den der Computer noch nicht Einzug gehalten hätte. Umso wichtiger ist es, Fachleute aus allen Wissens- und Wissenschaftsgebieten miteinander ins Gespräch zu bringen. Und genau das ist das Ziel dieser Konferenz, der eine große öffentliche Resonanz zu wünschen ist.
Interessenten können sich im Internet (http://mc2001.informatik.uni-hamburg.de) über das gesamte Programm informieren. Beim IZ Sozialwissenschaften, Lennéstr. 30, 53113 Bonn, Tel. (0228) 22 81-147, kann auch eine gedruckte Fassung kostenlos angefordert werden.
Wichtiger Hinweis: Am 31. Januar läuft die Frist für eine verbilligte Frühbuchung ab. Danach muss der volle Konferenzbeitrag entrichtet werden. Anmeldung über Internet ist möglich.

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Media Contact

Monika Zimmer idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Hochleistungs-Metalloptiken mit Lothar-Späth-Award 2021 ausgezeichnet

Fraunhofer IOF und HENSOLDT Optronics entwickeln optisches Teleskop zur Erforschung des Jupitermondes Ganymed. Forscher des Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF sind gemeinsam mit ihrem Partner für die Entwicklung…

Chemiker designen „molekulares Flaggenmeer“

Forschende der Universität Bonn haben eine molekulare Struktur entwickelt, die Graphit-Oberflächen mit einem Meer winziger beflaggter „Fahnenstangen“ bedecken kann. Die Eigenschaften dieser Beschichtung lassen sich vielfältig variieren. Möglicherweise lassen sich…

Der nächste Schritt auf dem Weg zur Batterie der Zukunft

Kompetenzcluster für Festkörperbatterien „FestBatt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung geht in die zweite Förderphase – Koordination durch Prof. Dr. Jürgen Janek vom Gießener Zentrum für Materialforschung – Rund 23…

Partner & Förderer