Erforschter Wald: Hainich als Präzedenzfall

Die Fachrichtung Forstwirtschaft der Fachhochschule Erfurt ist vom 15. bis 17. September Gastgeberin einer internationalen Tagung.

In Erfurt trifft sich die Arbeitsgruppe „SILVAVOC“ der IUFRO (Internationale Organisation der Forstlichen Forschungseinrichtungen) unter Leitung von Dr. Othmar Griess (Österreich) zu ihrer Jahrestagung.

Die etwa zehn internationalen Forscherinnen und Forscher aus Deutschland, Österreich, Luxemburg, Polen und Italien beraten zunächst am 15. und 16.9. über Fragen der Aktualisierung der forstspezifischen Datenbank (Silvaterm).

Am 17.9. gibt es eine Fachexkursion zum Thema Buchenbewirtschaftung in den Nationalpark Hainich sowie in das Forstamt Hainich-Werratal, wo das Thema Buchenplenterwald auf der Tagesordnung steht. Natürlich steht der Baumkronenpfad im Nationalpark auf dem Besuchsprogramm. Die Tagung endet am 17.9. im Forsthaus Willrode.

Kontakt:
Prof. Dr. Anka Nicke,
über 0361 6700-4268
Eröffnung der Tagung mit FH-Präsident Prof. Dr.-Ing. Heinrich H. Kill
am 15.09, 10:00 Uhr, Altonaer Straße 25, Haus 11, Raum 11.1.33
Programm:
Montag 15.9.
10.00 Uhr Tagungsbeginn an FHE, Altonaer Str. 25, H 11, R 11.1.33
Begrüßung durch Hochschulleitung der FHE, Diskussion nach Tagesordnung
13.00- 14.00 Mittagspause (Mensa), Rundgang durch den Campus der FHE
14.00- 18.00 Diskussion nach Tagesordnung
Dienstag 16.9.
9.00 bis 12.00 Diskussion nach Tagesordnung
13.00 bis 14.00 Mittagspause (Mensa)
ab 15.00 Stadtbesichtigung Erfurt (Treffpunkt Brunnen Anger 1)
Mittwoch 17.9.
10.30 bis 12.30 Exkursion „Buchenbewirtschaftung und Nationalpark Hainich“ (Forstamt Hainich-Werratal; „Buchenplenterwälder“)
14.00 bis 16.00 Führung Nationalpark und Baumkronenpfad
gegen 18.30 Forsthaus Willrode (Abschlussabend)

Media Contact

Roland Hahn idw

Weitere Informationen:

http://www.fh-erfurt.de/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Defekte in Halbleitern auf Atomebene aufspüren

Neuer Messaufbau Leipziger Forschender steht ab 2023 zur Verfügung. Moderne Solarzellen arbeiten mit Dünnschichten aus Halbleitern, die Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln. Der Schlüssel, um ihre Effizienz noch weiter zu…

Quantenoptik im Glas

Rostocker Forschende kommen den Geheimnissen von roten, grünen und blauen Quarks-Teilchen auf die Schliche. Forschenden der Universität Rostock ist es gelungen, in einem unscheinbaren Stück Glas einen Schaltkreis für Licht…

Wolken weniger klimaempfindlich als angenommen

Daten aus Flugkampagne: Passat-Kumuluswolken finden sich auf rund 20 Prozent der Erdkugel und kühlen den Planeten. Bisher wurde erwartet, dass diese Wolken durch die Erderwärmung weniger werden und damit den…

Partner & Förderer