Zweites Forum Mediendesign: Kreative Profis der Medienbranche bieten Plattform für Designfachleute

Nur ein „cooles“ Design? Nein, ein gelungenes Design ist wichtig, egal ob es um Plakate, Schriften, Kampagnen, MP3-Player oder eine Internetplattform geht.

Doch ein bloßes „Verhübschen“ reicht nicht aus, denn gutes Design schafft eine Einheit von Funktion und Form. Es leistet Differenzierung und Wertschöpfung. Meisterhaftes Design entsteht von Designern mit dem Blick für das Detail und der Hingabe zur Gestaltung.

Designer sehen, was andere nicht sehen. Das und vieles mehr erfahren Designprofis auf dem Forum Mediendesign, zu dem die Mediendesign Studierenden der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) und ihre Professoren am Samstag, 8. November 2008 von 13:00 bis 21:00 Uhr ins Filmforum im Museum Ludwig, Heinrich-Böll-Platz, 50667 Köln einladen.

Mediengestalter und andere kreative Köpfe, die aus erster Hand Informationen aus der Branche erfahren möchten, können während des Forums auf direkte Tuchfühlung gehen mit der vielseitigen Welt der Medien- und Designsparte. Kreative wie Dietmar Henneka aus Stuttgart, Professor Klaus Hesse aus Düsseldorf, Matthias Spaetgens von Scholz & Friends Berlin oder Professor Lucas de Groot berichten über Trends und Neuigkeiten. Die Studierenden des Fachbereichs Mediendesign zeigen die Ergebnisse ihrer Arbeit. Zwischendurch können Besucher Kontakt aufnehmen mit Studenten, Professoren, Dozenten und Gastrednern.

Nach der Einführung von RFH-Studiengangsleiter Professor Dr. Stefan Ludwigs erlauben ab 14:00 Uhr die Medienprofis Blicke hinter die Kulissen. Unter dem Motto „Ich sehe was, was Du nicht siehst“ geht es um Einsichten und Aussichten im Kommunikationsdesign. Themen wie Plakatgestaltung, interaktive Medien der Zukunft, Internetkommunikation, Web 2.0, kreative Werbekampagnen und viele weitere stehen auf dem Programm.

Ab 21:00 Uhr findet als Abschluss ein GetTogether im Foyer des Filmforums statt.

Die Teilnahme am Forum Mediendesign ist kostenlos. Anmeldungen sind nicht nötig.
Informationen auf der Homepage:http://www.forum-mediendesign.de
Kontakt: Prof. Martin Teschner, Rheinische Fachhochschule Köln, Schaevenstraße 1, 50676 Köln, Tel 0211/330 502, E-Mail: teschner.martin@web.de

Media Contact

Beatrix Polgar-Stüwe idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Wie Lymphknoten mit Blut versorgt werden

Droht eine Infektionskrankheit, läuft unser Immunsystem auf Hochtouren: Es setzt Antikörper, weiße Blutkörperchen und Fresszellen in Bewegung. Doch wie das funktioniert, ist noch nicht komplett verstanden – etwa bei den…

Programmierbare Laserstrahlen sparen mehr als 30 Prozent Energie

Neue Freiheiten eröffnen sich in der Lasermaterialbearbeitung: Mit einem Flüssigkristall-Modulator lässt sich das Strahlprofil eines Lasers zeitlich hochaufgelöst frei programmieren. Der Strahl kann auch in identische Kopien aufgeteilt werden. Zusammen…

Soziale Kompetenz für autonome Autos

KI-System deutet Fußgängerverhalten, um Interaktion zwischen Auto und Passanten zu ermöglichen. Autofahren ist mehr als Gas geben, lenken und bremsen: Eine entscheidende Rolle spielt die Verständigung mit anderen Verkehrsteilnehmern. Das…

Partner & Förderer