"The Future of Automobiles and Mobility" ZTC auf der FISITA 2008

Begleitet wird der Kongress von einer Fachausstellung. Auch Zukünftige Technologien Consulting der VDI Technologiezentrum GmbH ist auf der FISITA 2008 vertreten.

Bei der Fachausstellung werden über 70 ausgewählte Unternehmen ihre innovativen und zukunftsweisenden Technologien, Designs wie Produktentwicklungen und Dienstleistungen präsentieren. Im Foyer des ICM, Stand F18/B, wird Zukünftige Technologien Consulting (ZTC) das Produktportfolio für die Industrie vorstellen, das Elemente des Technologiemanagements wie beispielsweise Newsmonitoring, Technologie-Scouting, Szenarioprozesse und Potenzialanalysen umfasst.

Dabei deckt das 30-köpfige Berater-Team verschiedenste Disziplinen ab und unterstützt den Innovationsprozess durch eine einzigartige Kombination von technologischem und sozioökonomischem Know-how und softwarebasierten methodischen Werkzeugen.

Über die FISITA

Der alle zwei Jahre stattfindende Weltautomobilkongress FISITA ist stetig gewachsen und lockt internationales Publikum an. Die FISITA 2008 wird gemeinsam mit der VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik organisiert. Key Player der globalen Automobilindustrie und Top-Ingenieure werden als Referenten vor Ort sein. Der besondere Vortragsblock zu Themen wie „Vehicle Infrastructure Integration“ und „Cooperative Vehicle-Highway Systems“ wird von der World Road Association (PIARC) ausgerichet. Neu sind in diesem Jahr die Islands of Excellence: Diese Themeninseln fungieren als Schauplatz für fünf in einem Wettbewerb ausgewählte Universitäten und Institute, die dort ihre internationalen Forschungsprojekte vorstellen und einen visionären Blick in die Zukunft wagen.

Über ZTC

Zukünftige Technologien Consulting verbindet zukunftsorientiertes, technologisches und sozioökonomisches Know-how mit langjähriger Erfahrung in der Beratung von Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft, Finanzwelt und Versicherungen. Zukünftige Technologien Consulting gehört zur VDI Technologiezentrum GmbH (Düsseldorf). Die Aktivitäten der VDI Technologiezentrum GmbH zielen darauf ab, die technologische Leistungsfähigkeit und Kompetenz von Wirtschaft und Forschung zu stärken.

Ansprechpartner
Dr. Heinz Eickenbusch
Zukünftige Technologien Consulting
der VDI Technologiezentrum GmbH
Peter-Müller-Straße 1, 40468 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211 / 62 14-6 62, Fax: +49 (0) 211 / 62 14-1 39
eickenbusch_h@vdi.de

Media Contact

Simone Kies idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Wie Lymphknoten mit Blut versorgt werden

Droht eine Infektionskrankheit, läuft unser Immunsystem auf Hochtouren: Es setzt Antikörper, weiße Blutkörperchen und Fresszellen in Bewegung. Doch wie das funktioniert, ist noch nicht komplett verstanden – etwa bei den…

Programmierbare Laserstrahlen sparen mehr als 30 Prozent Energie

Neue Freiheiten eröffnen sich in der Lasermaterialbearbeitung: Mit einem Flüssigkristall-Modulator lässt sich das Strahlprofil eines Lasers zeitlich hochaufgelöst frei programmieren. Der Strahl kann auch in identische Kopien aufgeteilt werden. Zusammen…

Soziale Kompetenz für autonome Autos

KI-System deutet Fußgängerverhalten, um Interaktion zwischen Auto und Passanten zu ermöglichen. Autofahren ist mehr als Gas geben, lenken und bremsen: Eine entscheidende Rolle spielt die Verständigung mit anderen Verkehrsteilnehmern. Das…

Partner & Förderer