EUROFORUM-Konferenz: Die Hotelimmobilie

Das Wachstum des europäischen Hotel- und Tourismusmarktes zieht Investoren, Projektentwickler und Hotelbetreiber an. Auf der Euroforum-Konferenz „Die Hotelimmobilie“ am 14. und 15. Juli in Hamburg präsentieren rund 20 Referenten aus der Hotel- und Immobilienbranche die Standorte, Marktsegmente und Betriebskonzepte der Zukunft.

„Die Nachfrage nach Hotelimmobilien in Deutschland ist hoch, wichtig ist die richtige Strategie“, so Prof. Dr. Christian Duch von Steigenberger Hotels, der die Konferenz leitet.

Das Veranstaltungsprogramm ist im Internet abrufbar unter: www.euroforum.de/inno-pr-hotelimmobilie08

Über die Kriterien für erfolgreiche Hotelinvestments diskutieren Dr. Thomas Beyerle von der Deutschen Gesellschaft für Immobilienfonds, Andreas Erben von Dr. Lübke, Markus Beike von Christie & Co. und Dr. Roeland van Gool von der Aareal Bank. Martin Bowen von InterContinental Hotels betrachtet die Schlüsselfaktoren für die Hotelentwicklung im Jahr 2010. Ursula Kriegl von Jones Lang LaSalle Hotels und Dr. Rainer Maschmeier von Clifford Chance analysieren verschiedene Modelle für Hotelbetreiberberträge.

Laut der Projektentwicklerstudie 2007 des Marktforschungsunternehmens BulwienGesa beschäftigten sich im vergangenen Jahr über 40 Prozent der Developer mit Hotelimmobilien. (property-magazine.de, 19.05.2008) Die Hotelgruppe Hilton will bei ihrer Planung von 1000 neuen Hotels bis 2017 den Fokus auf Deutschland legen. (ahgz.de, 26.04.2008) In Berlin sollen in den nächsten fünf Jahren insgesamt 52 neue Hotels entstehen. (wirtschaftsblatt.at, 24.04.2008)

Kontakt:

Carsten M. Stammen
Pressereferent
EUROFORUM Deutschland GmbH
Ein Unternehmen der Informa Group
Westhafenplatz 1
D-60327 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69 / 244 327 – 3390
E-Mail: carsten.stammen@informa.com

Media Contact

Carsten M. Stammen Euroforum Deutschland GmbH

Weitere Informationen:

http://www.euroforum.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Hochleistungs-Metalloptiken mit Lothar-Späth-Award 2021 ausgezeichnet

Fraunhofer IOF und HENSOLDT Optronics entwickeln optisches Teleskop zur Erforschung des Jupitermondes Ganymed. Forscher des Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF sind gemeinsam mit ihrem Partner für die Entwicklung…

Chemiker designen „molekulares Flaggenmeer“

Forschende der Universität Bonn haben eine molekulare Struktur entwickelt, die Graphit-Oberflächen mit einem Meer winziger beflaggter „Fahnenstangen“ bedecken kann. Die Eigenschaften dieser Beschichtung lassen sich vielfältig variieren. Möglicherweise lassen sich…

Der nächste Schritt auf dem Weg zur Batterie der Zukunft

Kompetenzcluster für Festkörperbatterien „FestBatt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung geht in die zweite Förderphase – Koordination durch Prof. Dr. Jürgen Janek vom Gießener Zentrum für Materialforschung – Rund 23…

Partner & Förderer