20. Fachtagung: Norddeutsche Tagung für Abwasserwirtschaft und Gewässerentwicklung

Im neuen Hörsaalgebäude von Universität und Fachhochschule Lübeck am Mönkhofer Weg berichten WasserbauexpertInnen aus dem gesamten Bundesgebiet aus der Privatwirtschaft, Stadtverwaltungen und Hochschulen über ihre Erfahrungen und neuesten Erkenntnisse auf den Gebieten der Abwasser- und Gewässerwirtschaft.

Die Tagung bietet die Möglichkeit für Fachleute aus Ingenieurbüros, Forschung, Behörden und Kommunen sich umfassend zu informieren über machbare Praxis zur Steigerung der Energieeffizienz in kommunalen Kläranlagen, über nachgeschaltete Abwasserbehandlung in naturnahen Systemen, über Pharmazeutika in der Umwelt, über neueste Technologien in der Klärschlammentwässerung, über chemisch-thermische Desintegration sowie über neuere wissenschaftliche Entwicklungen in der Siedlungswasserwirtschaft und anwendbaren großtechnischen Anlagen.

Der zweite Tag ist gekennzeichnet durch eine Vielzahl beispielgebende Anwendungen aus der Praxis. Es werden bspw. Maßnahmenpotenziale zur Reduzierung diffuser Nährstoffeinträge aus der Landwirtschaft in Grund- und Oberflächenwasserkörper Sachsens, eine Machbarkeitsstudie zur Umstellung eines Mischsystems auf eine Trennkanalisation sowie die Wasserbilanz als Planungskriterium für die Regenbewirtschaftung vorgestellt.

Die Norddeutsche Fachtagung für Abwasserwirtschaft und Gewässerentwicklung ist ein Gemeinschaftsprojekt vom Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein, der Technischen Universität Hamburg-Harburg, der Fachhochschule Lübeck, die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. und Lübecker Entsorgungsbetriebe. Sie wird vom Labor für Siedlungswasserwirtschaft und Abfalltechnik der Fachhochschule Lübeck organisiert.

Ministerialdirigent Dietmar Wienholdt, Abteilungsleiter Wasserwirtschaft, Meeres- und Küstenschutz im Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein Dr. Thorsten Geißler, Senator für Umwelt, Sicherheit und Ordnung der Hansestadt Lübeck begrüßen die etwa 60 Teilnehmenden aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft.

Ansprechpartner für Medien

Frank Mindt Fachhochschule Lübeck

Weitere Informationen:

http://www.fh-luebeck.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Neues Computermodell verbessert Therapie

Mithilfe mathematischer Bildverarbeitung haben Wissenschafter der Forschungskooperation BioTechMed-Graz einen Weg gefunden, digitale Zwillinge von menschlichen Herzen zu erstellen. Die Methode eröffnet völlig neue Möglichkeiten in der klinischen Diagnostik. Obwohl die…

Teamarbeit im Molekül

Chemiker der Universität Jena erschließen Synergieeffekt von Gallium. Sie haben eine Verbindung hergestellt, die durch zwei Gallium-Atome in der Lage ist, die Bindung zwischen Fluor und Kohlenstoff zu spalten. Gemeinsam…

Älteste Karbonate im Sonnensystem

Die Altersdatierung des Flensburg-Meteoriten erfolgte mithilfe der Heidelberger Ionensonde. Ein 2019 in Norddeutschland niedergegangener Meteorit enthält Karbonate, die zu den ältesten im Sonnensystem überhaupt zählen und zugleich einen Nachweis der…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen