EUROFORUM-Konferenz: Die Bankfiliale lebt

Zwei von drei Banken rechnen laut einer Studie der Unternehmensberatung Steria Mummert mit einer wachsenden Bedeutung ihres Filialgeschäfts.

Für einfache Bank-Dienstleistungen nutzen die Kunden zwar immer stärker Selbstbedienungsautomaten, Online- und Telefonbanking, aber für die Beratung und den Verkauf anspruchsvollerer Bank- und Versicherungsprodukte erleben die Bankfilialen eine Renaissance. Die zentrale Funktion der Filiale als Beratungs- und Verkaufstelle haben rund 80 Prozent der Befragten erkannt und setzen auf neue Filialkonzepte sowie eine verstärkte Shopping- und Erlebnisorientierung.

Bereits seit September 2005 setzt die Deutsche Bank in Berlin mit ihrem Investment- und Finanzcenter „Q110“ auf ein neues Filialkonzept.

Auf der EUROFORUM-Konferenz „Die Bankfiliale lebt“ (16. und 27. Mai 2008, Mainz, http://www.euroforum.de/inno-bankfiliale08 ) stellte Frank Engel (Deutsche Bank) die Erfahrungen mit der Filiale Q110 vor. Bereits 450.000 Besucher zählt die Berliner Filiale bis heute und die Neukundenquote liegt um 50 Prozent höher als in vergleichbaren Geschäftsräumen. Die Umsetzung die Filialstrategie der Credit Suisse beschreibt Marco J Huber (Credit Suisse). Die Erfolgsfaktoren im Filialvertrieb der schwedischen Retail-Bank SEB stellt Thomas Laurisch praxisnah an den SEB Flagship Filialen vor. Die Veränderungen im direkten Kundenverkehr bei der Postbank durch die Ausdünnung des breiten Poststellen-Netzes erläutert Hans-Peter Schmid (Deutsche Postbank). Am Beispiel der Stadtsparkasse Oberhausen zeigt Rüdiger Schumann, wie die öffentlich-rechtlichen Institute ihr Filialbanking modernisieren.

Das vollständige Programm finden Sie unter:
www.euroforum.de/inno-bankfiliale08

Weitere Informationen:
Dr. phil. Nadja Thomas
Senior-Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 87
Fax: +49 211/96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com

EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Ansprechpartner für Medien

Dr. phil. Nadja Thomas EUROFORUM Deutschland GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Besser kleben im Leichtbau

Projekt GOHybrid optimiert Hybridverbindungen Leichtbau ist in der Mobilitätsbranche essentiell. Im Zuge der Mischbauweise mit Leichtmetallen und Faser-Kunststoff-Verbunden rücken hybride Klebverbindungen in den Fokus. Aufgrund der unterschiedlichen Wärmeausdehnungen der Materialien…

Benchmark für Einzelelektronenschaltkreise

Neues Analyseverfahren für eine abstrakte und universelle Beschreibung der Genauigkeit von Quantenschaltkreisen (Gemeinsame Presseinformation mit der Universität Lettland) Die Manipulation einzelner Elektronen mit dem Ziel, Quanteneffekte nutzbar zu machen, verspricht…

Solarer Wasserstoff: Photoanoden aus α-SnWO4 versprechen hohe Wirkungsgrade

Photoanoden aus Metalloxiden gelten als praktikable Lösung für die Erzeugung von Wasserstoff mit Sonnenlicht. So besitzt α-SnWO4 optimale elektronische Eigenschaften für die photoelektrochemische Wasserspaltung, korrodiert jedoch rasch. Schutzschichten aus Nickeloxid…

Partner & Förderer