Systematics 2008: Stammesentwicklung von Organismen und Entstehung der Arten

Mit der Stammesentwicklung von Organismen, der Entstehung und Klassifikation der Arten und ihrer geographischen Verbreitung befasst sich die Tagung „Systematics 2008“, die vom 7. bis 11. April dieses Jahres an der Georg-August-Universität stattfindet.

Dabei handelt es sich um ein internationales Expertentreffen, das erstmals gemeinsam von der Gesellschaft für Biologische Systematik und der Sektion Biodiversität und Evolutionsbiologie in der Deutschen Botanischen Gesellschaft durchgeführt wird. Zu der Veranstaltung werden rund 450 Teilnehmer aus 30 Ländern erwartet.

Veranstalter in Göttingen sind das Albrecht-von-Haller-Institut für Pflanzenwissenschaften und das Johann-Friedrich-Blumenbach-Institut für Zoologie und Anthropologie. Auf dem fünftägigen Programm, das Prof. Dr. S. Robbert Gradstein (Systematische Botanik) und Prof. Dr. Rainer Willmann (Systematik und Evolutionsbiologie der Tiere) realisiert haben, stehen Vorträge, Posterpräsentationen und Workshops. In rund 150 Beiträgen werden renommierte Forscher aus dem In- und Ausland sowie Nachwuchwissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aktuelle Forschungsarbeiten vorstellen.

Im Rahmen einer öffentlichen Abendveranstaltung am Donnerstag, 10. April 2008, ist ein Vortrag mit Prof. Dr. Tod F. Stuessy vom Department für Botanische Systematik und Evolutionsforschung der Universität Wien (Österreich) geplant. Der Wissenschaftler spricht zum Thema „The importance of systematic biology in a modernizing world“. Für musikalische Begleitung mit dem „Dumky Trio“ von Antonín Dvorák sorgt das Zara Trio, dem Jan Gispen (Violine), Robbert Gradstein (Cello) und Wout van Veen (Klavier) angehören. Die Veranstaltung findet in der Aula am Wilhelmsplatz statt und beginnt um 20.30 Uhr.

Informationen im Internet können unter der Adresse http://www.systematics2008.com abgerufen werden.

Kontaktadresse:
Prof. Dr. S. Robbert Gradstein
Georg-August-Universität Göttingen, Biologische Fakultät
Albrecht-von-Haller-Institut für Pflanzenwissenschaften
Untere Karspüle 2, 37073 Göttingen, Tel. (0551) 39-2229
e-mail: sgradst@uni-goettingen.de

Media Contact

Marietta Fuhrmann-Koch idw

Weitere Informationen:

http://www.sysbot.uni-goettingen.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Entwicklung ultra-kompakter Radarsensoren für Unternehmen

Im Flugzeug oder auf hoher See ist Radar seit vielen Jahren Alltag, immer öfter wird Radar zudem auch in Autos im „Nahbereich“ eingesetzt. Die enormen Fortschritte in der Halbleitertechnologie der…

Soja- oder Ackerbohne als Futtermittel?

Die derzeitige Praxis der Geflügelproduktion ist mit ethischen und ökologischen Bedenken verbunden. Die ethischen Bedenken umfassen unter anderem das Töten von männlichen Eintagsküken von Legehühnern. Ökologische Bedenken beziehen sich auf…

Kostengünstige Greifer für die variantenreiche Fertigung

Greifer für Handhabungsaufgaben in kleinen Stückzahlen zu fertigen, ist zeitaufwändig und teuer. Ganz besonders dann, wenn sie nur kurz im Einsatz sind, weil sich das Produkt, das sie handhaben sollen,…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close