Deutscher IPv6 Gipfel

Der erste Tag der zweitägigen Veranstaltung gibt eine Übersicht über internationale IPv6-Strategien und deren Einsatz aus Sicht der Europäischen Kommission und verschiedener internationaler IPv6-Gremien.

Am zweiten Tag wird das Programm ergänzt durch Vorträge aus der Sicht internationaler Internet Service Provider, gefolgt von Einsatzstrategien im öffentlichen Bereich und unterschiedlichen aktuellen IPv6-Anwendungen. Die Vorträge werden simultan in englischer und deutscher Sprache übersetzt. Zusätzlich wird am 8. Mai parallel ein halbtägiges IPv6-Tutorium angeboten.

Ein ausführliches Programm des Deutschen IPv6-Gipfels zusammen mit allen weiteren Informationen zur Veranstaltung finden Sie im Anhang an diese E-Mail als auch über unsere Website www.ipv6council.de/summit. Dort können Sie sich auch gleich für die Konferenz registrieren – wer sich bis einschließlich 15. April online anmeldet, erhält einen Frühbucherrabatt von 50 Euro auf die Konferenzgebühren!

Der Deutsche IPv6-Gipfel wird ausgerichtet vom Deutschen IPv6-Rat und dem Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik an der Universität Potsdam. Der Deutsche IPv6-Rat ist eine nationale Abteilung des Internationalen IPv6-Forums und wurde als unabhängige Gruppe von Experten aus Industrie, Forschung, Politik und Verwaltung ins Leben gerufen.

Der Vorsitzende des Gremiums ist Prof. Dr. Christoph Meinel, Direktor des Hasso Plattner Instituts. Hauptanliegen des Deutschen IPv6-Rates ist die Förderung und Unterstützung der neuen IPv6-Technologie. Dabei soll in Industrie, Politik und Öffentlichkeit ein Bewusstsein geschaffen werden für die drängende IPv4-Problematik und die Chancen, die sich durch den Einsatz der neuen IPv6-Technologie ergeben.

Weitere Informationen über den Deutschen IPv6-Rat und seine Ziele finden Sie unter www.ipv6council.de.

Ansprechpartner für Medien

Justus Broß HPI Uni Potsdam

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Neues Computermodell verbessert Therapie

Mithilfe mathematischer Bildverarbeitung haben Wissenschafter der Forschungskooperation BioTechMed-Graz einen Weg gefunden, digitale Zwillinge von menschlichen Herzen zu erstellen. Die Methode eröffnet völlig neue Möglichkeiten in der klinischen Diagnostik. Obwohl die…

Teamarbeit im Molekül

Chemiker der Universität Jena erschließen Synergieeffekt von Gallium. Sie haben eine Verbindung hergestellt, die durch zwei Gallium-Atome in der Lage ist, die Bindung zwischen Fluor und Kohlenstoff zu spalten. Gemeinsam…

Älteste Karbonate im Sonnensystem

Die Altersdatierung des Flensburg-Meteoriten erfolgte mithilfe der Heidelberger Ionensonde. Ein 2019 in Norddeutschland niedergegangener Meteorit enthält Karbonate, die zu den ältesten im Sonnensystem überhaupt zählen und zugleich einen Nachweis der…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen