70 Millionen Euro bis 2011 / Dienstleistungstagung in Berlin eröffnet

Dienstleistungen haben eine Schlüsselfunktion für Wirtschaft und Innovationspolitik. Sie sind weltweit Motor für Wachstum und Beschäftigung.

Dieser Bedeutung trägt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Rechnung und verstärkt mit seiner Innovations- und Förderpolitik die Dienstleistungsforschung: „Mit dem Programm „Innovationen mit Dienstleistungen“ leisten wir Pionierarbeit: Mit jährlich rund 14 Millionen Euro bis 2011 unterstützt das BMBF die Erforschung von Treibern und Hemmnissen für Erfolge im Dienstleistungssektor“, sagte Thomas Rachel, Parlamentarischer Staatssekretär im BMBF zur Eröffnung der 7. Dienstleistungstagung am Donnerstag in Berlin.

Das Programm konzentriert sich auf Kernthemen der Dienstleistungswirtschaft und entwickelt Methoden und Instrumente zur Optimierung von Prozessabläufen, um die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Ein neuer Baustein in der Hightech Strategie der Bundesregierung ist der „Aktionsplan Dienstleistungen 2020“. „Damit verknüpft das Bundesforschungsministerium konsequent technologisch ausgerichtete FuE mit Dienstleistungsforschung“, sagte Rachel. „Es geht um eine ganzheitliche Betrachtung des Innovationsprozesses, der Dienstleistungen und Technologien gemeinsam in den Blick nimmt. Wissensintensive Dienstleistungen sind weltweit Motor für Wachstum und Beschäftigung. Wer im globalen Innovationswettbewerb nicht zurückbleiben will, muss sich intensiv um das Innovationspotenzial moderner Dienstleistungen kümmern.“

Mit dem 'Aktionsplan Dienstleistungen 2020' geht das BMBF neue innovationspolitische Wege: So soll die Dienstleistungsforschung von Beginn an mit der fachlichen und technologischen Forschung zusammenwirken. In erster Linie geht es darum, neue Technologien frühzeitig mit Konzepten für Dienstleistungsinfrastruktur so zu verknüpfen, dass sie marktfähig werden. Rachel: „Der Aktionsplan soll damit einen wichtigen neuen Baustein im Rahmen des Innovationsfeldes Dienstleistungen der Hightech Strategie liefern.“ Gefördert werden Konzepte, die ganzheitlich Problemlösung für globale und gesellschaftliche Herausforderungen schaffen, beispielsweise im Bereich des demographischen Wandels oder der Nachhaltigkeit. Ein entsprechendes Pilotvorhaben soll noch im April 2008 zum Thema „Energieeffizienten Stadt“ veröffentlicht werden.

Auf der 7. Dienstleistungstagung des BMBF mit dem Titel „Technologie – Innovation – Dienstleistung“ diskutieren rund 400 Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Organisationen die neuesten Trends der Dienstleistungsforschung und Dienstleistungsentwicklung. Zudem werden die Preisträgerinnen und Preisträger des mit insgesamt 7.500 Euro dotierten 4. wissenschaftlichen Nachwuchswettbewerbs zum Thema „Dienstleistungen als Treiber technologischer Innovationen“ prämiert.

Weitere Informationen zu den Ergebnissen der Dienstleistungsforschung und dem Nachwuchswettbewerb finden Sie unter http://www.dienstleistungstagung.de und www.bmbf.de sowie www.dlr.de/pt/

Media Contact

BMBF Newsletter

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Was die Körnchen im Kern zusammenhält

Gerüst von Proteinflecken im Zellkern nach 100 Jahren identifiziert. Nuclear Speckles sind winzige Zusammenballungen von Proteinen im Kern der Zelle, die an der Verarbeitung genetischer Information beteiligt sind. Berliner Forschende…

Immunologie – Damit Viren nicht unter die Haut gehen

Ein Team um den LMU-Forscher Veit Hornung hat einen Mechanismus entschlüsselt, mit dem Hautzellen Viren erkennen und Entzündungen in Gang setzen. Entscheidend für die Erkennung ist eine typische Struktur der…

Kleine Moleküle steuern bakterielle Resistenz gegen Antibiotika

Sie haben die Medizin revolutioniert: Antibiotika. Durch ihren Einsatz können Infektionskrankheiten, wie Cholera, besser behandelt werden. Doch entwickeln die krankmachenden Erreger zunehmend Resistenzen gegen die angewandten Mittel. Nun sind Wissenschaftlerinnen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close