Innovationspotenziale im Personalbereich

Wie autonom müssen Hochschulen sein, um ihre wissenschaftliche Exzellenz steigern zu können? Wie verhalten sich dazu die tatsächlich eingeräumten Freiheiten der jüngeren Landeshochschulgesetzgebungen?

Im Symposium sollen diese Fragen im Hinblick auf Personalstrukturen und -steuerung an Hochschulen diskutiert werden: Flexibler Personaleinsatz, Tenure-track-Regelungen, Modelle leistungs-orientierter Vergütung sowie qualitative und quantitative Aspekte von Berufungsverfahren gehören zu den Themen, die Hochschulen in diesem Kontext derzeit beschäftigen.

Ein weiterer Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf Berichten aus der Praxis in der Umsetzung zweier neuer Instrumente der Personalsteuerung: Wie können Fakultäten durch das Fakultätsdeputat die engen Grenzen der Lehrverpflichtungsverordnungen überwinden und den Einsatz ihrer Wissenschaftler in Forschung, Lehre und akademischer Selbstverwaltung optimieren? Welche Ressourcen werden dabei freigesetzt?

Wie gelingt es gleichzeitig mit dem innovativen Konzept der Teaching Points, eine „gerechte“, der Studienstrukturreform angemessene Bemessung von Lehr- und Prüfungsaufgaben umzusetzen?

Weitere Informationen:
http://Das Programm und den Anmeldebogen können Sie sich unter www.stifterverband.de herunterladen. Die Teilnahmegebühr für das Symposium beträgt 80 €.

Media Contact

Michael Sonnabend idw

Weitere Informationen:

http://www.stifterverband.de/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Was die Körnchen im Kern zusammenhält

Gerüst von Proteinflecken im Zellkern nach 100 Jahren identifiziert. Nuclear Speckles sind winzige Zusammenballungen von Proteinen im Kern der Zelle, die an der Verarbeitung genetischer Information beteiligt sind. Berliner Forschende…

Immunologie – Damit Viren nicht unter die Haut gehen

Ein Team um den LMU-Forscher Veit Hornung hat einen Mechanismus entschlüsselt, mit dem Hautzellen Viren erkennen und Entzündungen in Gang setzen. Entscheidend für die Erkennung ist eine typische Struktur der…

Kleine Moleküle steuern bakterielle Resistenz gegen Antibiotika

Sie haben die Medizin revolutioniert: Antibiotika. Durch ihren Einsatz können Infektionskrankheiten, wie Cholera, besser behandelt werden. Doch entwickeln die krankmachenden Erreger zunehmend Resistenzen gegen die angewandten Mittel. Nun sind Wissenschaftlerinnen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close