Sonderveranstaltungen in Wildtierland im April und Mai

Der Abendhimmel taucht das „Tal der Hirsche“ in ein besonderes Licht. Rehe äsen, Greifvögel ziehen ihre Kreise, eine Wildschweinfamilie taucht aus dem Dickicht auf und zieht über das sanft erleuchtete Feld… Ob bei der Abenddämmerung oder im Mondenschein, durch die Fotolinse oder beim Wildtiersonntag – Wildtierland fasziniert!

20. April, ab 21.00 Uhr Vollmondansitz im „Tal der Hirsche“
Eine Rotte Wildschweine in Ruhe im Mondenschein beobachten, den Schreien eines Waldkauzes lauschen… Von der Erlebniskanzel aus bei einem wärmenden Punsch und mit fachkundiger Begleitung können Nachteulen die Tierwelt mit allen Sinnen erleben.
26. April, 10.00 – 17.30 Uhr Natur im rechten Bild – digitale Naturfotografie
Das Bild gestalten, mit dem richtigen Zusammenspiel von Belichtungszeit und Blende Naturschauspiele festhalten… Bei diesem Seminar bekommen Hobbyfotografen ein Gespür für die Möglichkeiten der digitalen Naturfotografie.
3. Mai, 13.00 – 18.00 Uhr Natürlich gewachsen und schmackhaft – Wildkräuter
In Feld und Flur wachsen viele gesunde und leckere Kostbarkeiten. Bei einer Wanderung sammeln die Teilnehmer Kräuter und erfahren vieles über ihre Wirkung und Verwendung. Dann bereiten sie daraus unterschiedliche Gerichte und genießen ihre besonderen Kreationen.
10. Mai, 16.00 – 19.00 Uhr Nachwuchs bei den Rehen – ein Ansitz für die ganze Familie

Jetzt kommen die kleinen Kitze zur Welt. Wie verhalten sich verliebte Rehe, und sind sie schlechte Mütter, wenn sie ihre Kitze im Gras zurücklassen? Eltern und Kinder bekommen Einblicke in das Familienleben der scheuen Tiere.

11. Mai, 10.00 – 19.00 Uhr Wildtiersonntag „Tiermütter“
Wildtierbeobachtungen am Fuchsbau und im Hirschkindergarten und erste Flugversuche junger Greifvögel begeistern. In der Fotoausstellung dreht sich alles um Tiermütter. Bastel- und Malangebote laden zum Mitmachen ein. Alle Mütter mit Kindern erhalten ein Glas Prosecco!
31. Mai, 10.00 – 17.30 Uhr Leben am seidenen Faden – Faszination Spinne
Die Achtbeiner sind vielleicht gruselig, arbeiten aber im Stillen für uns und bewahren uns vor Insektenplagen. Ein Multimedia-Vortrag und eine Expedition in die Lebensräume der Spinnen entführen in ihre Welt. Unter dem Mikroskop offenbaren sie ihre unglaubliche Vielfalt.

Detaillierte Infos zu diesen Veranstaltungen (Teilnahme ab 5 Euro) und weitere Angebote (Ansitze ab 5 Euro, Wanderungen ab 6 Euro): www.Wildtierland.de oder 039753 297-0.

Wildtierland ist täglich geöffnet. In der „Botschaft der Wildtiere“ erhalten die Besucher täglich von 10 bis 17 Uhr Informationen über heimische Wildtiere.

Wildtierland ist das Naturerlebnisprojekt der Deutschen Wildtier Stiftung im südöstlichen Mecklenburg-Vorpommern. Hautnah erleben Besucher hier heimische Wildtiere auf 1.000 ha Fläche – auf Themenwegen, Erlebniskanzeln, fachkundigen Exkursionen sowie in der „Botschaft der Wildtiere“. Wildtierland zeigt, dass Land- und Forstwirtschaft wildtierverträglich gestaltet werden können.

Anfahrt: Ostseeautobahn A 20 Ausfahrt Strasburg, grüne Wegbeschreibung bis Wildtierland. Besucher aus Berlin erreichen Wildtierland mit dem Auto in 1,5 Stunden, aus Hamburg in 3 Stunden.

***
Die gemeinnützige Deutsche Wildtier Stiftung mit Sitz in Hamburg wurde 1992 von Haymo G. Rethwisch errichtet. Ihr Ziel ist es, in Deutschland Wildtiere zu fördern und zu schützen. Schirmherr ist Bundespräsident a.D. Prof. Dr. Roman

Herzog.

Pressekontakt
Deutsche Wildtier Stiftung: Birgit Radow, Geschäftsführerin, Billbrookdeich 216, 22113 Hamburg,

Telefon: 040 73339-1880, Fax: 040 7330278, B.Radow@DeWiSt.de

Ansprechpartner für Medien

Birgit Radow idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Rotorblattlager erfolgreich getestet

Prüfstand beweist sich im Regelbetrieb Das Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES absolvierte auf dem Lagerprüfstand in Hamburg eine erfolgreiche Testreihe zur beschleunigten Prüfung von Rotorblattlagern. Im Rahmen von Forschungs- und Industrieprojekten…

Die Umwandlung von Formen in Zahlen

Die Natur hat viele Dinge hervorgebracht, die sich in Größe, Farbe, und vor allem in der Form voneinander unterscheiden. Während sich die Farbe oder Größe eines Objekts einfach bestimmen lässt,…

Blutgruppe bestimmt Zusammensetzung des Darmmikrobioms mit

CAU-Forschungsteam weist in großer Genomstudie Zusammenhänge bestimmter Genvarianten mit der Zusammensetzung der Bakterienbesiedlung im menschlichen Körper nach Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weltweit erforschen seit einigen Jahren, inwiefern die Mikroorganismen, die in…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen