EUROFORUM-Konferenz: Energieeffiziente IT

CIOs entdecken ihr Umweltbewusstsein:

24 Prozent der europäischen IT-Verantwortlichen fühlen sich verpflichtet, für eine umweltfreundliche IT in ihrem Unternehmen zu sorgen. Das ergab eine IDC-Studie im vergangenen Herbst. 13 Prozent der Befragten erhofften sich von Green IT vor allem einen wirtschaftlichen Vorteil. (Computerwoche, 6.9.2007) „Green IT läutet einen bedeutenden materiellen Wandel in den Unternehmen ein“, stellte Gartner-Analyst Simon Mingay fest. (Computer Zeitung, 30.1.2008)

Wie Unternehmen den IT-Energieverbrauch drosseln, zugleich aber der Hitzeentwicklung in Rechenzentren entgegenwirken können, zeigt die EUROFORUM-Konferenz „Energieeffiziente IT“ (26. bis 27. Mai 2008, Düsseldorf).
Der Internet-Dienstleister Strato senkte seinen Stromverbrauch innerhalb von 18 Monaten um 30 Prozent. „Diesen Effekt spüren wir bar in der Kasse“, sagte Strato-Chef Damian Schmidt gegenüber den Computerwoche (23.1.2008). Auf der EUROFORUM-Konferenz berichtet CIO Julien Ardisson über effektive Maßnahmen, die helfen, den Stromverbrauch von Rechenzentren zu senken.

Auf Energieeffizienz achtete auch der Internetserviceanbieter Host Europe, als er im vergangenen Jahr ein neues Rechenzentrum baute. Sein Ziel: Eine möglichst hohe Server-Dichte bei möglichst geringem Stromverbrauch. Host Europe entschied sich gegen Techniken wie Blade-Server und Rack-Kühlung, um mehr Sicherheit und bessere Möglichkeiten zur Wärmerückgewinnung zu haben, so Geschäftsführer Patrick Pulvermüller. (Computerwoche, 10.1.2008) Über die Konzeption von energieeffizienten, aber zugleich hochverfügbaren Rechenzentren wird er auf der EUROFORUM-Konferenz informieren.

Auch die Wilken Rechenzentrum GmbH kann von Energieeinsparungen von über 30 Prozent berichten. Ein Zusammenspiel aus Open Source, Virtualisierung und SAN-Technologie habe dieses Ergebnis ermöglicht, stellte Geschäftsführer Roman Hoffmann gegenüber EUROFORUM fest. In den vergangenen zwei Jahren habe das Unternehmen die Serveranzahl um 20 Prozent aufgestockt, den Stromverbrauch aber konstant halten können. 1,5 Millionen Euro habe das Unternehmen in energieeffiziente Ausstattung investiert. Auf der Konferenz erläutert Hoffmann seine Strategie und gibt seine Erfahrungen wieder.

Als „eines der ökologischsten Rechenzentren der Welt“ beschreibt die Citigroup ihr aktuelles Bauprojekt in Frankfurt am Main: Die neue Anlage soll bis zu 25 Prozent weniger Energie als andere Rechenzentren verbrauchen. Pro Jahr würden 16 000 Megawatt Stunden Strom eingespart. (www.citibank.de, 13.7.2008) Wie in Rechenzentren die Belastung minimiert, die Leistung aber maximiert werden kann, erläutert Dirk Schubert, Managing Director der Citigroup Realty Services GmbH.
Auch die Berliner Verkehrsbetriebe und T-Systems berichten von ihren Anstrengungen, den Energieverbrauch in der Unternehmens-IT zu senken.

Die Informationstechnik ist für rund zwei Prozent des von Menschen verursachten CO2-Ausstoßes verantwortlich, wie eine Studie der britischen Umweltorganisation Global Action Plan ergab. (FTD, 7.3.2008) Möglichkeiten zur CO2-Reduktion stehen daher im Mittelpunkt weiterer Vorträge.

Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar unter:
www.euroforum.com/inno-energie-it08

Weitere Informationen:
Romy König
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Westhafenplatz 1
60327 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0) 69/244-327-3391
Fax: +49 (0) 69/244-327-4391
Mailto:romy.koenig@informa.com

EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Media Contact

Romy König EUROFORUM Deutschland GmbH

Weitere Informationen:

http://www.euroforum.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Richtungsweisendes Molekül auf dem Weg in den Quantencomputer

Forschende der Universität Jena und Universität Florenz entwickeln Kobaltverbindung mit besonderen Quanten-Eigenschaften. In Quantencomputern werden keine elektrischen Schaltkreise ein- oder ausgeschaltet, sondern stattdessen quantenmechanische Zustände verändert. Dafür braucht es geeignete…

Neue kabellose Steuerungstechnologie …

… ermöglicht Einsatz intelligenter mobiler Assistenzroboter sogar in der Fließfertigung Robotikexperten des Fraunhofer IFF haben gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung neue Technologien entwickelt, mit denen intelligente mobile Assistenzroboter…

Die Mikroplastik-Belastung der Ostsee

Neue Ansätze für Monitoring und Reduktionsmaßnahmen Um die Belastung der Meere durch Mikroplastik zu erfassen, muss man dessen Menge und sein Verhalten kennen. Bislang ist dies nur unzureichend gegeben. Ein…

Partner & Förderer