Innovative Medicines Initiative – IMI

IMI ist eine gemeinsame Initiative des Europäischen Pharmaverbandes (EFPIA) und der Europäischen Kommission. IMI hat zum Ziel, die biomedizinische Forschung in der EU zu stärken und Hemmnisse bei der Arzneimittelentwicklung zu beseitigen.

Dazu werden paneuropäische Public-Private Partnerships im Bereich der biomedizinischen Forschung mit einem Gesamtbudget von zwei Milliarden Euro im Zeitraum 2008 bis 2017 gefördert.

Der erste IMI-Call soll im Frühsommer 2008 publiziert werden. Aus diesem Anlass laden die Vereinigung deutscher Biotechnologie-Unternehmen (VBU) und der Verband der forschenden Arzneimittelhersteller (VFA / VFA Bio) zu einer Online-Konferenz am 29. Februar 2008 von 11-12 Uhr ein.

Anmeldung und weitere Informationen unter:
http://vbu.cme24.de/index.php?id=285
Veranstaltungsvorschau: IMI-Workshop am 8. April 2008 in Frankfurt
Ergänzend zur IMI-Online-Konferez werden VBU und VFA / VFA Bio am 8. April 2008 im DECHEMA-Haus, Theodor-Heuss-Allee 25, in Frankfurt einen Workshop zu IMI durchführen. Dort wird über weitere Details zu den anstehenden „Calls“ informiert. Da die Teilnehmerzahl des IMI-Workshops auf 100 Teilnehmer beschränkt ist, empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung.

Media Contact

Dr. Christine Dillmann idw

Weitere Informationen:

http://vbu.cme24.de/index.php?id=285

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Live-Webinar 10.12.: Fraunhofer IPA vs. Corona

Aktuelle Anwendungsfälle aus der angewandten Forschung Die Corona-Pandemie stellt die Gesellschaft vor große Herausforderungen, denn es gilt, die Bevölkerung und den Wohlstand optimal zu schützen. Expertinnen und Experten von Fraunhofer…

Und der Haifisch, der hat Zähne

Besonderheit im Zahnschmelz von Haifischzähnen entdeckt Haifischzähne müssen während ihrer kurzen Verweildauer auf den Punkt funktionieren: Der Port-Jackson-Stierkopfhai ernährt sich von harten Beutetieren wie Seeigeln und Muscheln. Seine Zähne müssen…

Quantenphotonik für abhörsichere Kanäle und extrem genaue Sensoren

Yes, we quant! Forscherinnen und Forscher am Fraunhofer IZM wollen die Quantenphysik aus den Lehrbüchern in die Realität bringen. Mit Hilfe von optischen Glas-integrierten Wellenleitern entwickeln sie eine universelle Plattform,…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close