Personalkongress über "Kliniken im Umbruch"

Das Gesundheitssystem ist im Aufbruch. Wie sehen Krankenhäuser von morgen aus? Und wie müssen die Mitarbeiter qualifiziert werden? Bei dem von der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) initiierten Kongress "Kliniken im Umbruch – Herausforderung Personalmanagement" werden Experten am 21. und 22. Februar 2008 Trends und Perspektiven im Krankenhausmanagement vorstellen und darüber diskutieren. "Gerade im Gesundheitswesen mit seiner dominierenden Kostensenkungsdebatte der Vergangenheit, ist der Wissensfaktor Mensch zu kurz gekommen", betont MHH-Vizepräsident Holger Baumann, der den Kongress eröffnen wird. "Deswegen geht es heute darum, den Menschen als nutzenstiftendes Element stärker in den Vordergrund zu stellen." Dr. Rudolf Kösters, der Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), wird zu Beginn der Veranstaltung in seinem Referat die Ausgangslage und die Perspektien aus Sicht der DKG schildern.

Der Kongress, der erstmals im Convention Center der Deutschen Messe AG auf dem Messegelände in Hannover stattfinden wird, widmet sich in drei Foren und mehr als 30 Workshops den drängenden Fragen rund um Personalmarketing, Personalentwicklung sowie Führung, Steuerung und Vergütung. "In unseren Foren greifen hochkarätige Referenten die Kernthemen der nächsten Jahre auf", sagt Kongress-Organisator Michael Born, Leiter des Geschäftsbereichs Personal/Recht der MHH, "und in den Workshops stellen Praktiker zu den drängenden Fragen Lösungen vor, die im Gegensatz zu denen von vielen Beratern nicht nur auf dem Papier existieren, sondern bereits umgesetzt sind." Themen der Workshops sind in mehr als 40 Referaten unter anderem die Prozessoptimierung, etwa durch eine neue Aufgabenverteilung in der Klinik, die Personalplanung, zum Beispiel beim Management des demografischen Wandels bei Krankenhausbeschäftigten, oder die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Das ausführliche Programm finden Sie im Internet unter www.klinken-im-umbruch.de. Gemeinsame Veranstalter des Personalkongresses sind die MHH, die Kienbaum Management Consultants GmbH, die St. Franziskus-Stiftung Münster, die Deutsche Messe AG, die Paracelsus-Kliniken Deutschland GmbH, die Diakonische Dienste Hannover gGmbH, das Unternehmen Vivantes und die Niedersächsische Krankenhausgesellschaft e.V. Die Teilnahme kostet 530 Euro.

Inhaltliche Informationen erhalten Sie bei Michael Born, Leiter des Geschäftsbereichs I, Personal/Recht der MHH, Telefon 0511 532-6513, born.michael@mh-hannover.de.

Anmeldung und organisatorische Fragen bei Friedrich Danne, Veranstaltungsmanagement der MHH, Telefon 0511 532-2873, danne.friedrich@mh-hannover.de.

URL dieser Pressemitteilung: http://idw-online.de/pages/de/news244634

Ansprechpartner für Medien

Stefan Zorn idw

Weitere Informationen:

http://www.mh-hannover.de/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Diamanten brauchen Spannung

Diamanten faszinieren – nicht nur als Schmucksteine mit brillanten Farben, sondern auch wegen der extremen Härte des Materials. Wie genau diese besondere Variante des Kohlenstoffs tief in der Erde unter…

Die Entstehung erdähnlicher Planeten unter der Lupe

Innerhalb einer internationalen Zusammenarbeit haben Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ein neues Instrument namens MATISSE eingesetzt, das nun Hinweise auf einen Wirbel am inneren Rand einer planetenbildenden Scheibe…

Getreidelagerung: Naturstoffe wirksamer als chemische Insektizide

Senckenberg-Wissenschaftler Thomas Schmitt hat die Wirksamkeit von Kieselerde und einem parasitischen Pilz als Schutz vor Schadinsekten an Getreide im Vergleich zu einem chemischen Insektizid untersucht. Gemeinsam mit Kollegen aus Pakistan…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen