BMBF-Karrieremesse für den Bereich Produktion am 11. und 12. März in Karlsruhe

Kontakte zu Arbeitgebern aus dem Bereich der Produktion können Schüler,
Absolventen und junge Nachwuchskräfte am 11. und 12. März auf der Karrieremesse der 9. Karlsruher Arbeitsgespräche Produktionsforschung knüpfen.

Auf der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) veranstalteten Karrieremesse stellen sich zahlreiche Unternehmen und Hochschulen dem technikinteressierten Nachwuchs vor. Neben der Möglichkeit zu informellen Gesprächen mit potenziellen Arbeitgebern werden in einer Ausstellung aktuelle Trends und Innovationen aus der Produktionsforschung und -praxis vorgestellt.

Als „Rückgrat der deutschen Wirtschaft“ bietet der Bereich Produktion interessante und zukunftssichere Aufgaben. Auch die steigende Nachfrage nach Hightech-Produkten verbunden mit Dienstleitungsangeboten eröffnet zahlreiche neue Arbeitsfelder. Gemeinsam erbringen diese Bereiche mehr als zwei Drittel der deutschen Wirtschaftsleistung.

Die alle zwei Jahre in Karlsruhe stattfindenden Arbeitsgespräche zur Produktionsforschung sind Deutschlands wichtigste Konferenz für Innovationen und Forschung im Bereich der Produktion. Im Mittelpunkt steht die Vorstellung von aktuellen Ergebnissen aus Forschungsvorhaben, die im Rahmen des BMBF-Programms „Forschung für die Produktion von morgen“ zur Stärkung der Produktion in Deutschland gefördert werden.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Pressebüro 9. Karlsruher Arbeitsgespräche Produktionsforschung
Frau Sabine Gebert
Scholz & Friends Agenda
Tel.: +49 (0)30/ 700 186 706
Fax.: +49 (0)30/ 700 186 810
E-Mail: sabine.gebert@s-f.com

Ansprechpartner für Medien

Sabine Gebert Scholz & Friends Agenda

Weitere Informationen:

http://www.bmbf.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Materialforschung mit Ultra-Kurzpuls-Laserquelle

Universität Bayreuth verfügt über leistungsstarkes Großgerät. Die Ingenieurwissenschaften an der Universität Bayreuth verfügen seit kurzem über ein einzigartiges, mit einer Ultra-Kurzpuls-Laserquelle ausgestattetes Lasergerät zur Bearbeitung von Materialien. Auf den Gebieten…

Offene IT-Plattform xito.one: Low Code für Serviceroboter

Begleitendes Forschungsprojekt SeRoNet zeigt Flagge auf automatica sprint. Coronabedingt letztes Jahr abgesagt, findet vom 22. bis 24. Juni 2021 die digitale Fachmesse automatica sprint statt. Das Fraunhofer IPA präsentiert dort…

Evolution: Auf verschiedenen Wegen zum Ziel

Fruchtfliegen haben im Lauf der Evolution unterschiedliche Lösungen gefunden, um die ungleiche Verteilung von Geschlechtschromosomen zu kompensieren. Die Geschlechtschromosomen sind im Tierreich oft ungleich verteilt: Weibliche Zellen verfügen über zwei…

Partner & Förderer