Manufacturing & Engineering Process Management

Kosten- und Zeitdruck, noch schnellere Time-to-Market, stetig wachsende Kundenanforderung bezüglich Produkteigenschaften, Konfiguration, Qualität und Termin sowie Änderungen der Produktvariablen vor Produktionsstart oder gar während der Produktion, Qualitätssprünge – All diese Faktoren und viele mehr haben zur Folge, dass sich produzierende Unternehmen noch stärker auf die Entwicklungs- und Produktionsprozesse konzentrieren müssen, um erarbeitete Wettbewerbsvorteile bewahren zu können. Noch immer schlummern in diesem Segment große Optimierungspotenziale, die es zu erschließen gilt.

Die Konferenz wird die Problematik auf zwei Ebenen thematisieren: (1) Prozesse: Eine Möglichkeit ist, flexible, harmonisierte und standardisierte Entwicklungs-, Engineering- und Produktionsprozesse zu schaffen, die durchgängig und v.a. auch zeitnah funktionieren. In diesem Zusammenhang gilt es auch, die Prozesse zur Entwicklung und zum Engineering der Zulieferer und Kunden mit einzubeziehen, falls möglich sogar funktional einzubetten. (2) Tools: Engineering-Prozesse und Fertigungsabläufe können durch den gezielten Einsatz von IT-Tools unterstützt und durch Simulation effizienter gestaltet werden. Die Konferenz wird den Fokus auf eine der zentralen Schnittstellen des PLM-Prozesses legen, Möglichkeiten des konzertierten Einsatzes von Tools vorstellen sowie die unterschiedlichen Sichtweisen von Engineering/Entwicklung und Fertigung/Produktion im PLM-Kontext diskutieren.

Profitieren Sie u.a. vom Erfahrungsaustausch über folgende Themen:

  • Durchgängiger Informationsfluss zwischen Engineering und Produktion durch prozessuale Ansätze und IT-basierte Unterstützung
  • Zusammenarbeit/Interaktion zwischen heterogenen Strukturen und Systemen – Optimierte Prozesse zwischen Partnern und effizienter Datenaustausch zwischen unterschiedlichen Digital Engineering- und PDM-Systemen
  • Definition und Planung des Manufacturing Process in Abhängigkeit von Entwicklungs-Parametern
  • Reduzierung von Änderungsanforderungen und Anpassungsprozessen durch digitale Simulation des Fertigungsprozesses

Zielgruppe:

Mitglieder des Vorstands und der Geschäftsführung, Direktoren, Leiter und leitende Mitarbeiter der Abteilungen:

• Entwicklung/Enginering/Konstruktion
• Industrial Engineering
• Product Lifecycle Management
• Produktdatenmanagement
• Prozessorganisation und -systeme
• Manufacturing Process Management
• Engineering Tools
• IT-Systeme Produktion
• Fertigung-/Produktion-/Montageplanung
aus Unternehmen der Industriebranchen Aerospace & Defense, Automobil & Automotive, Maschinen- und Anlagenbau, Schiffbau, Geräte- und Apparatebau

Eventinformation:

Kelly Harrison
Marketing Manger
Unter den Linden 21
10117 Berlin
Tel: +49 (0) 30 890 61 240
Fax: +49 (0) 30 890 61 434
Email: banners@marcusevansde.com

Ansprechpartner für Medien

Felix Schumacher marcus evans

Weitere Informationen:

http://www.marcusevans.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Neues Computermodell verbessert Therapie

Mithilfe mathematischer Bildverarbeitung haben Wissenschafter der Forschungskooperation BioTechMed-Graz einen Weg gefunden, digitale Zwillinge von menschlichen Herzen zu erstellen. Die Methode eröffnet völlig neue Möglichkeiten in der klinischen Diagnostik. Obwohl die…

Teamarbeit im Molekül

Chemiker der Universität Jena erschließen Synergieeffekt von Gallium. Sie haben eine Verbindung hergestellt, die durch zwei Gallium-Atome in der Lage ist, die Bindung zwischen Fluor und Kohlenstoff zu spalten. Gemeinsam…

Älteste Karbonate im Sonnensystem

Die Altersdatierung des Flensburg-Meteoriten erfolgte mithilfe der Heidelberger Ionensonde. Ein 2019 in Norddeutschland niedergegangener Meteorit enthält Karbonate, die zu den ältesten im Sonnensystem überhaupt zählen und zugleich einen Nachweis der…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen