2. Jahrestagung Maintenance in der Pharmazeutischen Industrie

Das Instandhaltungsmanagement hat sich in den letzten Jahrzehnten deutlich gewandelt. War früher die Instandhaltung nur ein notwendiges Übel, dessen Fixkostenblock zu akzeptieren war, so wird die Instandhaltung inzwischen als interne oder fremdbezogene Serviceleistung gesehen, die einen bedeutenden Anteil an der betrieblichen Wertschöpfung einnimmt und damit nachhaltig zum Unternehmenserfolg beiträgt.

Eine hohe Anlagenverfügbarkeit, die zeitnahe Reparatur der Anlagen, die flexible Abrufbarkeit von instandhaltungstypischen Serviceleistungen, die Reduzierung von Wartungs- und Reparaturzeiten tragen zur dauerhaften Kostenreduzierung, zur Verminderung des Ausfallrisikos der Anlagen, zu einer höheren und verlässlicheren Produktqualität sowie zu einem effizienten Asset Management bei. Der Wandel des Instandhaltungsmanagements zeigt sich insbesondere in der Weiterentwicklung von Instandhaltungsstrategien und –Konzepten.

Die klassische korrigierende Instandhaltung, die die Reparatur der Anlage nach Ausfall vorsieht, wurde von der präventiven Instandhaltung, deren Schwerpunkt auf der vorausschauenden Wartung liegt, sukzessive ersetzt. Die anlagenintensive Pharmaindustrie steht hier vor ganz besonderen Herausforderungen. Neben umfangreichen Compliance Anforderungen hat die Branche noch Nachholbedarf hinsichtlich eines effizienten Instandhaltungsmanagements. Die Konferenz wird die besondere Herausforderung der pharmazeutischen Industrie in der Maintenance herausarbeiten und diskutieren.

Profitieren Sie u.a. vom Erfahrungsaustausch über folgende Themen:

  • Regulatorische Anforderungen – GMP Umfeld und Risikomanagement in der Instandhaltung der pharmazeutischen Industrie
  • Stillstandsoptimierung und Optimierung der Anlagenverfügbarkeit bei Pharma und Biotech
  • Outsourcing vs. Insourcing in der Maintenance, Contractor Management – Management von externen Dienstleistern
  • Asset Management in der Instandhaltung
  • OEE & Kritikalität

Zielgruppe:

Mitglieder des Vorstands und der Geschäftsführung, Direktoren, Leiter und leitende Mitarbeiter der Abteilungen:

• Maintenance
• Instandhaltung
• Technik,
• Engineering
• Produktion/Fertigung
• Betriebstechnik
• Asset Management
• Technisches Controlling
aus allen Pharma- und Biotechunternehmen

Eventinformation:

Kelly Harrison
Marketing Manger
Unter den Linden 21
10117 Berlin
Tel: +49 (0) 30 890 61 240
Fax: +49 (0) 30 890 61 434
Email: banners@marcusevansde.com

Media Contact

Felix Schumacher marcus evans

Weitere Informationen:

http://www.marcusevans.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die ungewisse Zukunft der Ozeane

Studie analysiert die Reaktion von Planktongemeinschaften auf erhöhtes Kohlendioxid Marine Nahrungsnetze und biogeochemische Kreisläufe reagieren sehr empfindlich auf die Zunahme von Kohlendioxid (CO2) – jedoch sind die Auswirkungen weitaus komplexer…

Neues Standardwerkzeug für die Mikrobiologie

Land Thüringen fördert neues System zur Raman-Spektroskopie an der Universität Jena Zu erfahren, was passiert, wenn Mikroorganismen untereinander oder mit höher entwickelten Lebewesen interagieren, kann für Menschen sehr wertvoll sein….

Hoher Schutzstatus zweier neu entdeckter Salamanderarten in Ecuador wünschenswert

Zwei neue Salamanderarten gehören seit Anfang Oktober 2020 zur Fauna Ecuadors welche aufgrund der dort fortschreitenden Lebensraumzerstörung bereits bedroht sind. Der Fund ist einem internationalen Team aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close