Anwendertag »Elektrischer Lieferverkehr« am 31. Mai 2016 in Dresden

Elektromobilität im Verkehrssektor © Fraunhofer IVI

Im privaten wie im gewerblichen Alltag etablieren sich elektromobile Anwendungen immer mehr. Das liegt einerseits am gestiegenen öffentlichen Interesse und entsprechender Förderung, andererseits aber auch an ökonomischen Erwägungen und aufkommenden regulatorischen Zwängen.

Besonders Logistikfirmen und Spediteure finden sich zunehmend im Zwangsfeld steigender Emissions- und Immissionsschutzrichtlinien, drohender Stadteinfahrverbote und wirtschaftlichen Drucks.

Um den beteiligten Akteuren einen Ausweg aus dieser Lage aufzuzeigen, beleuchtet der Anwendertag unterschiedliche Aspekte der Elektrifizierung von Fahrzeugflotten im Bereich Logistikdienstleistung.

Auf dem Programm steht neben den Sichtweisen der Städte und Verbände auch ein Überblick über die technischen Grundlagen elektrischer Fahrzeuge (Sprinter bis 18 Tonnen) sowie Praxisberichte namhafter Logistikunternehmen über deren Einführung teilelektrischer Flotten. Außerdem wird es die Möglichkeit geben, direkten Kontakt mit Herstellerfirmen aufzunehmen und verschiedene elektrische Fahrzeuge zu erproben.

Der Anwendertag richtet sich an Entscheider und Geschäftsführer, sowie an Nachhaltigkeitsbeauftrage und Personen in ähnlichen Positionen. Die Vorabendveranstaltung im lockeren Rahmen ermöglicht den Erfahrungsaustausch und beinhaltet einen Kurzvortrag zu Einführungserfahrungen von Elektrobussen in Dresden.

Über das Fraunhofer IVI

Das Fraunhofer IVI beschäftigt ca. 100 Wissenschaftler in vier Abteilungen sowie zwei gemeinsamen Forschungsgruppen mit der TU Dresden sowie der TU Bergakademie Freiberg.

Das Institut deckt ein breites Spektrum der angewandten verkehrsbezogenen Forschung und Entwicklung ab und bearbeitet Projekte in den Bereichen Verkehrsplanung und Verkehrsökologie, Verkehrsinformation, Fahrzeug-, Antriebs- und Sensortechnik sowie Verkehrstelematik, Information und Kommunikation bis hin zu Disposition und Logistik.

Ansprechpartner

Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI

Claudius Jehle
Gruppenleiter Speicher und Wandler
Telefon +49 (0)351/ 46 40-698
claudius.jehle@ivi.fraunhofer.de

Elke Sähn
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon +49 (0)351/ 46 40-612
elke.saehn@ivi.fraunhofer.de

http://www.ivi.fraunhofer.de

http://s.fhg.de/Ma7
http://www.ivi.fraunhofer.de/de/Anmeldeformular.html

Media Contact

Elke Sähn Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ein 2D-Material, das immer breiter wird

Ein internationales Forschungsteam unter Leitung von Chemiker Prof. Thomas Heine von der TU Dresden hat ein neues Material mit wundersamen Eigenschaften entdeckt: Es handelt sich um einen zweidimensionalen Kristall, der…

Instrument an BESSY II zeigt, wie Licht MoS2-Dünnschichten katalytisch aktiviert

Dünnschichten aus Molybdän und Schwefel gehören zu einer Klasse von Materialien, die als (Photo)-Katalysatoren infrage kommen. Solche günstigen Katalysatoren werden gebraucht, um mit Sonnenenergie auch den Brennstoff Wasserstoff zu erzeugen….

Eine nahe, glühend heiße Super-Erde

Eine heiße Super-Erde in unserer Nachbarschaft ist vermutlich geeignet, um Atmosphärenmodelle von Gesteinsplaneten zu überprüfen. In den letzten zweieinhalb Jahrzehnten haben Astronomen Tausende von Exoplaneten aus Gas, Eis und Gestein…

Partner & Förderer