Von Abfallerregern und Halteströmen: Relaistechnik auf dem Weg in die Zukunft

Nach und nach haben sich Relais in zahllosen technischen Anwendungsbereichen als zuverlässige und schnelle Schalter durchgesetzt. Als Netzrelais, Halbleiterrelais, Kraftfahrzeugrelais (Relais für Hybridfahrzeuge), Telekom- und Hochfrequenzrelais oder Relais auf Basis mikroelektromechanischer Systemtechnik sind Relais in den unterschiedlichsten Ausführungen, Werkstoffen und Funktionen im Einsatz.

Die Entwicklung von Hybridkonzepten im KFZ Bereich stellt dabei ganz neue Anforderungen an die Relaistechnik.

Insbesondere für Anwender und Hersteller von elektrischen und elektronischen Schaltungen (Schaltkreisen) sowie von elektrischen Kontakten, Kontaktbauelementen, Steckverbindern und Schaltgeräten der Kraftfahrzeug-, Informations- und Installationstechnik bietet die Fachveranstaltung „Moderne Relaistechnik“, die 1. und 2. Dezember 2010 in München stattfindet, umfangreiche und aktuelle Informationen zum Thema Kontakte und Schalten.

Experten aus Forschung und Industrie aus dem In- und Ausland (USA, Österreich, Schweiz und Deutschland) führen in die Grundlagen der Relaistechnik ein und stellen die aktuellen Erkenntnisse aus Forschung und Entwicklung rund um das Relais vor. Praktische Anwendungen stehen dabei im Vordergrund.

Dabei werden nicht nur moderne Werkstoffe und Technologien behandelt, sondern auch die neuesten Trends. Sicher ist schon heute, dass sich die alte Technik auch im 21. Jahrhundert einen festen Platz gesichert hat.

Anmeldungen sind unter der Tel. 0201/1803-1, Fax 0201/1803-346
oder im Internet unter www.hdt-essen.de möglich.
Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.hdt-essen.de/htd/veranstaltungen/W-H010-12-169-0.html

Media Contact

Bernd Hömberg Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Defekte in Halbleitern auf Atomebene aufspüren

Neuer Messaufbau Leipziger Forschender steht ab 2023 zur Verfügung. Moderne Solarzellen arbeiten mit Dünnschichten aus Halbleitern, die Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln. Der Schlüssel, um ihre Effizienz noch weiter zu…

Quantenoptik im Glas

Rostocker Forschende kommen den Geheimnissen von roten, grünen und blauen Quarks-Teilchen auf die Schliche. Forschenden der Universität Rostock ist es gelungen, in einem unscheinbaren Stück Glas einen Schaltkreis für Licht…

Wolken weniger klimaempfindlich als angenommen

Daten aus Flugkampagne: Passat-Kumuluswolken finden sich auf rund 20 Prozent der Erdkugel und kühlen den Planeten. Bisher wurde erwartet, dass diese Wolken durch die Erderwärmung weniger werden und damit den…

Partner & Förderer