9. Euroforum Jahrestagung: Die Logistik-Immobilie

Der deutsche Markt für Logistik-Immobilien zeigt sich trotz der weltweiten Finanzkrise relativ stabil. Deutschland hatte im ersten Halbjahr 2008 mit rund 30 Prozent den größten Anteil an den Investmentaktivitäten bei Industrie- und Logistik-Immobilien in Europa. (Property Magazine, 04.11.2008).

Nach Schätzungen des Internationalen Währungsfonds (IWF) werden in diesem Jahr weltweit rund 10.000 Milliarden Euro in Industrie-Immobilien und Verkehrswege investiert. Zwar rechnet der Immobiliendienstleister Colliers International für Europa und die USA mit sinkender Nachfrage nach Logistikflächen und fallenden Preisen, doch bringen Logistik-Immobilien höhere Anfangsrenditen als Büro- oder Hotel-Immobilien. (Financial Times Deutschland, 08.11.2008)

Wie die Marktdaten für 2009 aussehen und welche Lösungsansätze für die Flächenknappheit in deutschen Ballungsräumen bestehen, zeigt die 9. Euroforum Jahrestagung „Die Logistik-Immobilie“ am 20. und 21. Januar in Hamburg. Dort werden auch die Entwicklungen im Logistikmarkt Osteuropa, der Einfluss veränderter Warenströme und die Chancen von Logistik-Immobilien als Anlageklasse diskutiert. Zu den Referenten gehören Christian Bischoff (ProLogis Germany Management), Michael Habacker (Habacker Holding), Ulrich Dantzer (Metropolitan Eastern Europe) und Stephan Riechers (Union Investment Real Estate).

Das Veranstaltungsprogramm ist im Internet abrufbar unter: www.euroforum.de/inno-logistik-09

Kontakt:

Carsten M. Stammen
Pressereferent
EUROFORUM – ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Westhafenplatz 1
D-60327 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69 / 244 327 – 3390
E-Mail: carsten.stammen@informa.com

Media Contact

Carsten M. Stammen EUROFORUM

Weitere Informationen:

http://www.euroforum.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mit beschichteten Ballonkathetern gegen den Herzinfarkt

Alternative zum Stent… In Deutschland leiden rund sechs Millionen Menschen an der koronaren Herzerkrankung. Sie entsteht durch Kalkablagerungen, die die Herzkranzgefäße verengen. Meist weiten Ärzte die verengte Stelle mit einem…

Erdbeben und Tsunamis in Europa?

Positionspapier gibt Empfehlungen zur Reduzierung geologischer Risiken. Erdbeben und Tsunamis bedrohen nicht nur weit entfernte Küsten, sondern auch Häfen, Städte und Küsten in Europa. Ein neues Positionspapier des European Marine…

Weltweit erster 3D-gedruckter Beton-Schwibbogen

… kommt aus Chemnitz. Erzgebirgische Tradition trifft Zukunftstechnologie: Forschungsteam der TU Chemnitz und des Steinbeis-Innovationszentrums FiberCrete stellten mit Robotern Schicht für Schicht einen Schwibbogen aus faserbewehrtem Beton her. Das Team…

Partner & Förderer