2. BIRD-Konferenz: Design-Forschung als elastischer Diskurs

Die Veranstaltung wird gemeinsam mit dem Birkhäuser Verlag Basel durchgeführt.

Im Mittelpunkt der zweitägigen Veranstaltung des Board of International Research in Design (BIRD) steht die Auseinandersetzung mit fünf Theoriekonzepten, deren Argumente und Argumentationsweisen in der Design-Forschung immer wieder zitiert und aufgenommen werden: Systemtheorie, Semiotik, Psychoanalyse, Kritische Theorie und Radikaler Konstruktivismus. Fachleute dieser Theoriekonzepte werden gemeinsam mit Design-Forscherinnen und Design-Forschern einen Diskurs über die mögliche Relevanz solch spezifischer Theoriebildung führen.

Die Konferenz beginnt mit Workshops zu jeweils einem dieser „Lehrgebäude“: nach einer kurzen Vorstellung des Theoriekonzeptes durch eine Expertin oder einen Experten folgt jeweils ein Kurzreferat zur möglichen Relevanz solcher Theoriebildung für die Designforschung und für das Design insgesamt. Danach sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einer offenen Diskussion eingeladen. Am zweiten Konferenztag werden die Einsichten, Perspektiven und potenzielle Ergebnisse der Diskussionen jeweils allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern vorgestellt und von diesen öffentlich diskutiert.

Programm und Anmeldungen:
E-Mail: bird@kisd.de
Die Fachhochschule Köln ist die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Deutschland.16.000 Studierende werden von rund 400 Professorinnen und Professoren unterrichtet. Das Angebot der elf Fakultäten umfasst mehr als 60 Studiengänge, jeweils etwa die Hälfte in Ingenieurwissenschaften bzw. Geistes- und Gesellschaftswissenschaften: von Architektur über Elektrotechnik und Maschinenbau, Design, Restaurierung, Informationswissenschaft, Sprachen und Soziale Arbeit bis hin zu Wirtschaftsrecht und Medieninformatik. Hinzu kommen ab Herbst 2009 Angewandte Naturwissenschaften. Zur Hochschule gehören neben Standorten in Köln-Deutz und in der Kölner Südstadt auch der Campus Gummersbach; im Aufbau ist der Campus Leverkusen. Die Fachhochschule Köln ist Vollmitglied in der Vereinigung Europäischer Universitäten (European University Association, EUA). Die Hochschule ist zudem eine nach den europäischen Öko-Management-Richtlinien EMAS und dem Internationalen Standard ISO 14001 geprüfte und zertifizierte umweltorientierte Einrichtung. Die Köln International School of Design (KISD) der Fachhochschule Köln zählt zu den renommiertesten Designausbildungsstätten an Hochschulen in Europa. Seit 1991 bietet die KISD ein projektorientiertes, interdisziplinäres Studienangebot, das Design als Prozess versteht und auf der Grundlage eines bewährten Konzepts kontinuierlich Neues erprobt.
Weitere Informationen/Kontakt für die Medien
Fachhochschule Köln
Köln International School of Design
Prof. Dr. Michael Erlhoff
Tel. 0221/251297; E-Mail: presse@kisd.de
Fachhochschule Köln, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Petra Schmidt-Bentum
Tel.: 0221/8275-3119; E-Mail petra.schmidt-bentum@fh-koeln.de

Media Contact

Petra Schmidt-Bentum idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Sensorlösung prüft Elektrolythaushalt

Optischer Mikroringsensor zur quantitativen Bestimmung von Elektrolyten. Elektrolyte sind entscheidend für den Wasserhaushalt und die Flüssigkeitsverteilung im menschlichen Organismus. Da sich die geladenen, im Blut gelösten Teilchen in ihrem komplexen…

Individualisierte Fingergelenksimplantate aus dem 3D-Drucker

Mehr Beweglichkeit durch KI: Die Remobilisierung von Fingergelenken, die durch Erkrankungen oder Verletzungen beeinträchtigt sind, ist ein Zukunftsmarkt der bedarfsgerechten Versorgung von Patientinnen und Patienten. Das Konsortium »FingerKIt«, in dem…

Vom Klimagas zum industriellen Rohstoff

Statt CO2 in die Atmosphäre zu entlassen, wo es den Klimawandel weiter antreibt, kann es auch als Rohstoff dienen: Etwa für industriell benötigte Substanzen wie Ameisensäure oder Methanol. Auf Laborebene…

Partner & Förderer