12. Ulmer Logistik Meeting der Hochschule Neu-Ulm und der Hochschule Ulm

Zu den Referenten gehören Matthias Holweg, Kühne Logistics University Hamburg, Hans Ehm, Principal Logistics Systems, Michael Eisele, Gruppenleiter SCM, Abt. Auftragsmanagement und Wertschöpfungsnetze, Fraunhofer IPA, Stuttgart und Björn Rath, Director Business Development Europe, Llamasoft Ltd., Ann Arbor, USA.

Produkte bestehen aus unterschiedlichen Materialien aus unterschiedlichen Ländern und Regionen – eine logistische Herausforderung. Wertschöpfung findet arbeitsteilig und global verteilt statt.

Schwankende und kaum vorhersehbare Kundenbedarfe, kürzere und immer stärker schwankende Konjunkturzyklen, Finanz- und Wirtschaftskrisen und nicht zuletzt Naturkatastrophen, Energieverfügbarkeit und ökologische Rahmenbedingungen setzen den globalen Wertschöpfungsketten zu. Welche Strategien verfolgen erfolgreiche Unternehmen, um ihre globale Wertschöpfung nachhaltig abzusichern und robust und fit für die Zukunft zu machen?

Das Kompetenzzentrum Logistik der Hochschule Neu-Ulm und das Institut für Betriebsorganisation und Logistik der Hochschule Ulm kooperieren in Forschung und Lehre. 2009 wurden sie vom BVL-Forschungspartner (Bundesvereinigung Logistik) als Forschungsstellen akkreditiert. Ein gemeinsames Forschungsprojekt beschäftigte sich mit der Abwicklung von dynamischen Begegnungsverkehren. Auch im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen/Logistik arbeiten beide Hochschulen eng zusammen: Die betriebswirtschaftlichen und sprachlichen Fächer werden an der Hochschule Neu-Ulm gelehrt; die naturwissenschaftlich-technischen und ingenieurwissen¬schaftlichen Lehrveranstaltungen finden an der Hochschule Ulm statt.

Das 12. Ulmer Logistik Meeting beginnt am Donnerstag, 14. November 2013, um 14 Uhr in der Aula der Hochschule Ulm, Prittwitzstraße 10, 89075 Ulm. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung über die Webseite www.ulmer-logistik-meeting.de wird gebeten.

Programm und Anmeldung:
http://www.ulmer-logistik-meeting.de
Weitere Informationen:
Prof. Dr. Hartwig Baumgärtel,
Studiendekan WI-Logistik der Hochschule Ulm
0731/50-28281, baumgaertel@hs-ulm.de

Media Contact

Theresa Osterholzer idw

Weitere Informationen:

http://www.ulmer-logistik-meeting.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Nanowirbel mit besonderer Eigenschaft

In manchen magnetischen Materialien lassen sich wirbelförmige Nano-Strukturen erzeugen: sogenannte Skyrmionen. Forschende am PSI haben nun erstmals antiferromagnetische Skyrmionen erschaffen und nachgewiesen. Ihre Besonderheit: In ihnen sind entscheidende Bausteine gegenläufig…

Meeresspiegelanstieg: Stabilitäts-Check der Antarktis offenbart enorme Risiken

Je wärmer es wird, desto rascher verliert die Antarktis an Eis – und viel davon wohl für immer. Dies hat ein Team des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, der Columbia University und…

In Wäldern nicht aufräumen

Bitte nicht stören: Nach Waldbränden, Borkenkäferbefall oder anderen Schädigungen sollte in den betroffenen Wäldern nicht aufgeräumt werden. Das schreibt ein Forschungsteam in „Nature Communications“. Stürme, Brände, Borkenkäfer: Weltweit sind viele…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close