10. Jenaer Lasertagung am 27. und 28. Oktober 2016

Seit 1998 bringt die Jenaer Lasertagung Anwender, Wissenschaftler sowie Laser- und Systemhersteller aus ganz Deutschland zusammen. Als Expertentreff und Diskussionsplattform hat sich die Veranstaltung in der Branche etabliert. Mit ihrer zehnten Auflage steht der Lasertagung in diesem Jahr ein großes Jubiläum bevor.

Die 10. Jenaer Lasertagung wird am 27. und 28. Oktober 2016 im Lehr- und Kongresszentrum der Ernst-Abbe-Hochschule Jena durchgeführt.

Die Ernst-Abbe-Hochschule Jena kann im Oktober auf 25 Jahre ihres Bestehens blicken. Die 10. Jenaer Lasertagung ist eingebettet in die Jubiläumsfeierlichkeiten der Hochschule, die vom 21. Oktober bis einschließlich 5. November stattfinden.

Das bewährte Konzept der 10. Jenaer Lasertagung mit Vorträgen, Posterausstellung und Firmenpräsentationen wird beibehalten und ist in diesem Jahr auf folgende Themenschwerpunkte ausgerichtet:

• Laserfunktionalisierung – Laser als Werkzeug
• Mikrobearbeitung
• Lasergestützte Additive Fertigung
• Moderne Lasersystemtechnik

Die Keynote Speaker der Tagung werden Herr Prof. Dr.-Ing. Christoph Leyens (Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik Dresden/Institut für Werkstoffwissenschaft, Technische Universität Dresden) und Herr Prof. Dr. Andreas Tünnermann (Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik Jena/Institut für Angewandte Physik, Friedrich-Schiller-Universität Jena) sein.

Der Call for Papers läuft noch bis 31. März 2016.

Die Jenaer Lasertagung ist eine gemeinsame Veranstaltung des ifw Jena – Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH – und der Ernst-Abbe-Hochschule (EAH) Jena.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter

http://www.lasertagung-jena.de

http://www.lasertagung-jena.de
http://www.eah-jena.de

Media Contact

Sigrid Neef idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Defekte in Halbleitern auf Atomebene aufspüren

Neuer Messaufbau Leipziger Forschender steht ab 2023 zur Verfügung. Moderne Solarzellen arbeiten mit Dünnschichten aus Halbleitern, die Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln. Der Schlüssel, um ihre Effizienz noch weiter zu…

Quantenoptik im Glas

Rostocker Forschende kommen den Geheimnissen von roten, grünen und blauen Quarks-Teilchen auf die Schliche. Forschenden der Universität Rostock ist es gelungen, in einem unscheinbaren Stück Glas einen Schaltkreis für Licht…

Wolken weniger klimaempfindlich als angenommen

Daten aus Flugkampagne: Passat-Kumuluswolken finden sich auf rund 20 Prozent der Erdkugel und kühlen den Planeten. Bisher wurde erwartet, dass diese Wolken durch die Erderwärmung weniger werden und damit den…

Partner & Förderer