Verbundfließpressen – Harte Schale, leichter Kern

Das innovative Verbundfließpressen vereinigt die Prozesse Tiefziehen und Fließpressen. Durch die Kombination der Verfahren können massive Hybridbauteile aus verschiedenen Werkstoff-kombinationen wie beispielsweise Aluminium und Stahl gefertigt werden. Der neuartige Prozess ermöglicht die Herstellung komplexer, multifunktionaler Bauteile mit lokal einstell-baren Bauteileigenschaften. Vorteilhafterweise kann bei diesem Verfahren die Verwendung hochwertiger und damit teurer Materialien durch einen beanspruchungs-gerechten Einsatz an den erforderlichen Stellen minimiert werden. Des Weiteren können die Einsatzbereiche auf bisher nur eingeschränkt nutzbare Werkstoffe ausgeweitet werden, z. B. Bauteile mit Kupferkern zur Wärmeleitung und einer harten Oberfläche aus Stahl. Durch die spezielle Prozessführung ist die Herstellung nahezu einbaufertiger Verbundwerkstücke aus unter-schiedlichen Werkstoffen möglich.

Kommerzielle Anwendung: Durch die Einsparung von Fertigungsschritten wird die kostengünstige Herstellung von Hybridbauteilen möglich. Es entstehen Bauteile mit unterschiedlichen lokalen Eigenschaften, um den verschiedenen Ansprüchen an das Bauteil gerecht zu werden. Anwendungsgebiete liegen im Bereich der Herstellung hybrider Massivbauteile von Kolben und Wellen, Bolzen, Verbindungselementen und Mehrfunktions-Bauteilen (z.B. mechanische und thermische Funktion, elektrische Leitfähigkeit).

Weitere Informationen: PDF

PROvendis GmbH
Tel.: +49 (0)208/94105 10

Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Alfred Schillert

Media Contact

info@technologieallianz.de TechnologieAllianz e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Technologieangebote

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Alpha-Tiere müssen sich der Mehrheit beugen, wenn sie ihre Macht missbrauchen

Besitzen dominante Individuen ein Monopol über Ressourcen, entscheiden Geierperlhühner demokratisch Viele Tiergruppen entscheiden ähnlich wie bei Abstimmungen, wohin sie gehen. Dabei entscheiden nicht nur die Alpha-Tiere, wohin die Gruppe als…

Eisschilde an den Polen beeinflussen sich gegenseitig

In den letzten 40.000 Jahren haben sich Eisschilde, die Tausende Kilometer voneinander entfernt sind, durch Veränderungen des Meeresspiegels gegenseitig beeinflusst. Ein internationales Wissenschaftlerteam unter Beteiligung der Universität Bonn verglich Modellierungen…

Erstmals solare CNO-Neutrinos beobachtet

Geisterteilchen sind Beweis für sekundären Fusionsprozess, der unsere Sonne antreibt. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Borexino-Kollaboration haben den ersten experimentellen Beweis für das Auftreten des sogenannten CNO-Zyklus in der Sonne erbracht:…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close