Neuer Therapieansatz für amyelotrophe Lateralsklerose

Die amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist weltweit die am häufigsten vorkommende degenerative neuromuskuläre Erkrankung. Es kommt zu einer rapide fortschreitenden Muskelschwäche und -schwund am gesamten Körper. Wissenschaftler der Universität Göttingen entwickelten einen neuen neuroprotektiven Therapieansatz für ALS.

Weitere Informationen: PDF

MBM ScienceBridge GmbH
Tel.: (0551) 30724-151

Ansprechpartner
Dr. Jens-Peter Horst

Media Contact

info@technologieallianz.de TechnologieAllianz e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Technologieangebote

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Analyse von Partikeln des Asteroiden Ryugu liefert überraschende Ergebnisse

Eine kleine Landekapsel brachte im Dezember 2020 Bodenpartikel vom Asteroiden Ryugu zur Erde – Material aus den Anfängen unseres Sonnensystems. Gesammelt hatte die Proben die japanische Raumsonde Hayabusa 2. Geowissenschaftler…

Kollision in elf Millionen Kilometern Entfernung

Die im letzten Jahr gestartete NASA-Raumsonde DART wird am 27. September 2022 um 1.14 Uhr MESZ in elf Millionen Kilometer Entfernung von der Erde erproben, ob der Kurs eines Asteroiden…

Wie die Erderwärmung astronomische Beobachtungen beeinträchtigt

Astronomische Beobachtungen mit bodengebundenen Teleskopen sind extrem abhängig von lokalen atmosphärischen Bedingungen. Der menschgemachte Klimawandel wird einige dieser Bedingungen an Beobachtungsstandorten rund um den Globus negativ beeinflussen, wie ein Forschungsteam…

Partner & Förderer