Neue Anti-Infektiva gegen Pseudomonaden-Infektionen

Die vorliegende Erfindung liefert neue Behandlungsmöglichkeiten bei Infektionen mit Pseudomonas aeruginosa. Eine Behandlung mit Antibiotika ist nur eingeschränkt möglich, da P. aeruginosa-Stämme oft antibiotikaresistent sind. Es wurden Glykomimetika entwickelt, die erfolgreich die Hemmung der Lektine PAI und PAII bewirken.

Weitere Informationen: PDF

TuTech Innovation GmbH (TuTech)
Tel.: +49 (0)40/76629-6542

Ansprechpartner
Astrid Stichnoth, Dr. Stefanie Klingelhöfer, Karl-Heinz Rehfeldt, Ingo Siebert

Media Contact

info@technologieallianz.de TechnologieAllianz e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Technologieangebote

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Eine der weltgrößten Datenbanken zur Ganganalyse

Die vor kurzem veröffentlichte Gutenberg Gang-Datenbank ist die weltweit größte Sammlung von Ganganalysen gesunder Proband*innen Sie bietet Vergleichsdaten für die Diagnose und Behandlung von Gangstörungen. Erstellt haben die Datenbank die…

In nur wenigen Minuten Zellstrukturen dreidimensional abbilden

Heidelberger Wissenschaftler arbeiten an einem schnellen Verfahren der 3D-Zellbildgebung. Virale Erreger wie das Coronavirus SARS-CoV-2 verändern die innere Struktur der Zellen, die sie befallen. Diese Veränderungen finden auf Ebene der…

Projekt ALBATROS: Aluminium-Ionen-Batterien als alternative Speichertechnologie

… für stationäre Anwendungen. Im Projekt ALBATROS entwickelt ein Konsortium aus Forschung und Industrie die Aluminium-Ionen-Batterie (AIB) weiter. Dabei stehen die Abläufe in der Batteriezelle und an den Grenzflächen zwischen…

Partner & Förderer