Dehnströmungs-Trennschicht-Reaktor

Mit dem neu entwickelten Reaktor können sehr schnelle Fällungsreaktionen in flüssiger Phase durchgeführt werden. Hierbei müssen durch eine schnelle Vermischung zweier Reaktionslösungen sehr hohe Übersättigungen hergestellt werden. Die Edukte werden in Form von Schichtströmungen in einem flachen Strömungskanal geführt. Zwischen den beiden Eduktschichten wird ein nicht reaktives Fluid als Trennschicht eingeführt, so dass die Reaktion zunächst verhindert ist. In der Mischzone kommt es dann zur sehr schnellen Fällung und definierten Kornbildung.

Weitere Informationen: PDF

ZAB ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH Brainshell
Tel.: +49 (0)331/660-3826

Ansprechpartner
Bernhard Bomke

Media Contact

info@technologieallianz.de TechnologieAllianz e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Technologieangebote

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Holografie trifft Frequenzkämme

ForscherInnen am MPQ haben eine neue Technik entwickelt, um digitale Hologramme mit zwei interferierenden Frequenzkämmen tausendfach und in allen Regenbogenfarben zu erzeugen. Jeder hat schon einmal Hologramme gesehen, auf einer…

Binäre Mesokristalle aus dem Nanobaukasten

Forscherteam unter Konstanzer Leitung erzeugt erstmals dreidimensionale Mesokristalle aus zwei unterschiedlichen Typen von Nanokristallen – Platin und Magnetit. Dies legt den Grundstein für die Synthese neuartiger nanostrukturierter Festkörper mit bisher…

Hart im Nehmen: Sensorsysteme für extrem raue Umgebungen

Fraunhofer-Leitprojekt eHarsh… Bislang fehlt es der Industrie an robusten Sensoren, die extrem hohe Temperaturen und Drücke aushalten. Im Leitprojekt »eHarsh« haben acht Fraunhofer-Institute jetzt eine Technologieplattform für den Bau solcher…

Partner & Förderer