CorA as anthelmintic – Natural product as antibiotic for the treatment of dirofilariasis

Dirofilariasis is caused by Dirofilaria immitis and D. repens, parasitic nematodes, which are transmitted by blood sucking mosquitoes. The heartworms harbour the bacterial endosymbiont Wolbachia, which is essential for worm development, fecundity and survival.

Corallopyronin A (CorA) has efficacy against the intracellular Wolbachia of filarial nematodes. Experiments in mice show that all worms were depleted of more than 98% of their Wolbachia, resulting in blocked larval development and phenotypically altered worms. The results indicate the potential of CorA to effectively kill filarial nematodes in the larval stages as well as adult worms. No toxicity against eukaryotic cells was detected. Preliminary pharmacokinetic data show that the antibiotic is amenable to oral administration. CorA is a non-competitive inhibitor of bacterial DNA-dependent RNA polymerase.

Weitere Informationen: PDF

PROvendis GmbH
Tel.: +49 (0)208/94105 10

Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Alfred Schillert

Media Contact

info@technologieallianz.de TechnologieAllianz e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Technologieangebote

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Perowskit-Solarzellen erklimmen neues Leistungs-Hoch

In einer Zusammenarbeit zwischen der Universität Pavia (Italien) und dem Center for Advancing Electronics Dresden an der Technischen Universität Dresden (Deutschland) haben Forscherinnen und Forscher eine neuartige Methode zur Herstellung…

Blauer Wasserstoff kann das Klima schützen

Eine internationale Gruppe von Forschenden unter Leitung des Paul Scherrer Instituts PSI und der Heriot-Watt-Universität haben die Klimawirkungen von sogenanntem blauem Wasserstoff umfangreich analysiert. Er wird aus Erdgas gewonnen, wobei…

Der Architektur von Krebszellen auf der Spur

Zwei neue Großgeräte für Massenspektronomie für 2,5 Millionen Euro für Institut für Pathologie der Universitätsmedizin Göttingen. Neue, exakte Einblicke auf kleinste Moleküle in Krebs-Gewebeproben möglich. Ziel ist es, Krebs noch…

Partner & Förderer