Verfahren zur Auftrennung von Polymersystemen

Der Gegenstand der vorliegenden Erfindung ist ein neuartiges Verfahren zur Auf-trennung von Polymersystemen hinsichtlich Molekulargewicht, chemischer Struktur, Kettenarchitektur und kolloidalen Additiven. Solche Auftrennungen geschehen gegenwärtig über ein selektives Fällen aus Lösung, über fraktionierte Kristallisation ebenfalls aus Lösung und mittels gelchromatographischen Methoden.

Die fraktionierte Kristallisation versagt bei amorphen Polymeren, die selektive Fällung versagt bei Polymeren mit unterschiedlicher Struktur und ähnlicher Löslichkeit bzw. bei gleicher chemischer Struktur und unterschiedlicher Kettenarchitektur. Die gelchromatographische Trennung ist stark im Mengendurchsatz limitiert. Die Erfindung betrifft eine Trennung von Polymersystemen mit Hilfe einer Permeation durch Polymerfilme ? teilkristallin, vernetzt, amorph ? mit Dicken im Nanometerbereich. Polymerfilme mit Dicken im Nanometerbereich gewährleisten einen hohen Durchsatz der zu trennenden Polymere.

Weitere Informationen: PDF

TransMIT Gesellschaft für Technologietransfer mbH
Tel.: +49 (0)641/943 64-12

Ansprechpartner
Dr. Peter Stumpf

Media Contact

info@technologieallianz.de TechnologieAllianz e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Technologieangebote

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Röntgenanalyse ohne Zweifel

Vier Jahrzehnte währendes Rätsel kosmischer Röntgenstrahlung gelöst. Ein internationales Team unter Leitung des Heidelberger MPl für Kernphysik hat mit einem hochpräzisen Experiment ein Jahrzehnte währendes Problem der Astrophysik gelöst: Die…

Urknall-Forschung

ALICE-Experiment am CERN startet Testbetrieb mit Blei-Ionen – Goethe-Uni koordinierte Detektor-Umbau. Den Materiezustand kurz nach dem Urknall, das sogenannte Quark-Gluon-Plasma, erforscht das ALICE-Experiment am Teilchenbeschleunigerzentrum CERN in Genf, wo Blei-Ionen…

Meilenstein für die Lasertechnik

Freie-Elektronen-Laser, der von plasmabeschleunigten Teilchen angetrieben wird. Sie fungieren als wertvolle Forschungswerkzeuge: Freie-Elektronen-Laser (FELs) erzeugen ungemein intensive Lichtpulse. Insbesondere im Röntgenbereich lassen sich damit unterschiedlichste Materialien detailliert analysieren und ultraschnelle…

Partner & Förderer