RWI/ISL-Containerumschlag-Index im Juli weiter gesunken

<br>

Damit ist er im zweiten Monat in Folge rückläufig. Zwar hat sich die Abwärtstendenz verstärkt, jedoch hat der Index damit lediglich das Niveau vom Jahresanfang erreicht. Dies lässt darauf schließen, dass der Rückgang des internationalen Handels mit verarbeiteten Waren bisher nicht sehr ausgeprägt ist.

Die Schnellschätzung für den Juli ist mit größeren Unsicherheiten behaftet als die in den vergangenen Monaten veröffentlichten. Sie basiert auf den Angaben von 29 Häfen, in denen lediglich rund 47% des im Index abgebildeten Umschlagsvolumens getätigt wird. Insbesondere viele der umschlagstarken chinesischen Häfen haben in diesem Monat noch keine Angaben veröffentlicht.

In den Index gehen die vom Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) im Rahmen seiner Marktbeobachtung fortlaufend erhobenen Angaben von 72 internationalen Häfen ein, die rund 60% des weltweiten Containerumschlags tätigen. Da der internationale Handel im Wesentlichen per Seeschiff abgewickelt wird, lassen diese Containerumschläge zuverlässige Rückschlüsse auf den Welthandel zu.

Weil viele Häfen bereits zwei Wochen nach Anlauf eines Monats über ihre Aktivitäten berichten, ist der RWI/ISL-Containerumschlag-Index daher ein zuverlässiger Frühindikator der Entwicklung des internationalen Handels mit verarbeiteten Waren und damit auch der weltwirtschaftlichen Aktivität.

Der RWI/ISL Containerumschlag-Index für August wird am 25. September veröffentlicht.

Ihre Ansprechpartner dazu:
Prof. Dr. Roland Döhrn (RWI) Tel.: (0201) 81 49-262
Sönke Maatsch (ISL) Tel.: (0421) 2 20 96-32
Sabine Weiler (Pressestelle RWI) Tel.: (0201) 81 49-213
Weitere Hintergrundinformationen zum Containerumschlag-Index finden Sie unter http://www.rwi-essen.de/containerindex. Eine Grafik in druckfähiger Auflösung zum Index kann unter http://www.rwi-essen.de/media/content/pages/forschung-und-beratung/containerindex/Containerumschlag-Index_120827.jpg

von der RWI-Homepage heruntergeladen werden.

Media Contact

Joachim Schmidt idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ein hochpräziser digitaler Zwilling der Erde

Ein di­gi­ta­ler Zwil­ling der Er­de soll künf­tig das Erd­sys­tem si­mu­lie­ren. Er könn­te die Po­li­tik da­bei un­ter­stüt­zen, ge­eig­ne­te Mass­nah­men zum Schutz vor Ex­tre­m­er­eig­nis­sen zu tref­fen. Ein Stra­te­gie­pa­pier von eu­ro­päi­schen For­schen­den und…

Experiment zeigt neue Optionen für Synchrotronlicht-Quellen auf

Beschleunigerphysik Ein internationales Team hat mit einem aufsehenerregenden Experiment gezeigt, wie vielfältig die Möglichkeiten von Synchrotronlicht-Quellen sind. Beschleunigerexperten des Helmholtz-Zentrums Berlin (HZB), der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) und der Tsinghua Universität…

Präzise Messwerte ermöglichen leichtere Bauteile

Für einen Kraftmesssensor, der bei Materialprüfungen unter Wasserstoffatmosphäre deutlich präzisere Festigkeitskennwerte liefert als bisherige Messmethoden, hat ein Forscherteam der Materialprüfungsanstalt (MPA) der Universität Stuttgart den „ThinKing“, ein Label der Landesagentur…

Partner & Förderer