Rückgang bei Flug-Passagieren im 3. Quartal 2008

Das dritte Quartal eines Kalenderjahres ist traditionell die Periode mit dem höchsten Passagiervolumen: Im Jahr 2007 reisten hier 29% aller Fluggäste; die Anteile der anderen Quartale lagen zwischen 21 und 26%.

Überdurchschnittliche Abnahmen waren im dritten Quartal 2008 gegenüber dem Vorjahresquartal vor allem bei den aufkommensstärksten europäischen Zielländern zu verzeichnen: Griechenland (1,0 Millionen Fluggäste aus Deutschland im aktuellen Quartal) verzeichnete ein Minus von 6,2%, Frankreich (0,9 Millionen) von 5,9%. Nach Italien und in das Vereinigte Königreich (je 1,5 Millionen) reisten 5,3% beziehungsweise 5,0% weniger Passagiere. Flugreisen nach Spanien (3,5 Millionen) gingen um 2,7% zurück.
Weitere Auskünfte gibt:
Lothar Fiege,
Telefon: (0611) 75-2391,
E-Mail: luftverkehr@destatis.de

Media Contact

Lothar Fiege Statistisches Bundesamt

Weitere Informationen:

http://www.destatis.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Defekte in Halbleitern auf Atomebene aufspüren

Neuer Messaufbau Leipziger Forschender steht ab 2023 zur Verfügung. Moderne Solarzellen arbeiten mit Dünnschichten aus Halbleitern, die Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln. Der Schlüssel, um ihre Effizienz noch weiter zu…

Quantenoptik im Glas

Rostocker Forschende kommen den Geheimnissen von roten, grünen und blauen Quarks-Teilchen auf die Schliche. Forschenden der Universität Rostock ist es gelungen, in einem unscheinbaren Stück Glas einen Schaltkreis für Licht…

Wolken weniger klimaempfindlich als angenommen

Daten aus Flugkampagne: Passat-Kumuluswolken finden sich auf rund 20 Prozent der Erdkugel und kühlen den Planeten. Bisher wurde erwartet, dass diese Wolken durch die Erderwärmung weniger werden und damit den…

Partner & Förderer