Preise für Pau­schal­reisen stie­gen zur Hoch­saison um 14,0 %

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, betraf der Preisanstieg zu Beginn der Sommerferien vor allem Reisen ins Ausland.

Hierfür mussten Urlauber 14,2 % mehr als im Vormonat bezahlen, während Reisen innerhalb Deutschlands 11,0 % teurer wurden.

Im Vorjahresvergleich erhöhten sich die Preise für Pauschalreisen nur geringfügig: Im Juli 2013 kosteten sie im Schnitt 0,2 % mehr als vor einem Jahr.

Hier fiel der Preisanstieg für Reisen innerhalb Deutschlands mit 0,9 % höher aus als für Auslandsreisen (0,1 %).

Weitere Auskünfte gibt:
Jan Otto,
Telefon: +49 611 75 3181

Media Contact

Jan Otto Statistisches Bundesamt

Weitere Informationen:

http://www.destatis.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Blick in einen G1-Tiegel während der Herstellung einer Sprühbeschichtung am Fraunhofer IISB. Kurt Fuchs / Fraunhofer IISB

Auf den Spuren schädlicher Metalle

Hohe Materialperformance mit multikristallinen Siliziumblöcken Fraunhofer IISB, AlzChem AG und Wacker Chemie AG haben das BMWi-Verbundprojekt SYNERGIE abgeschlossen. Das SYNERGIE-Konsortium untersuchte, wie metallische Verunreinigungen in multikristallinen Siliziumblöcken entstehen. Spezies, Quellen…

Neues Konzept der bakteriellen Genregulation entdeckt

Bakterien sind unsere stetigen Begleiter: Die winzigen Lebewesen sind in und auf dem menschlichen Körper zu finden, ebenso wie auf dem von Tieren und Pflanzen.

MINT²KA: Neue Ideen für einen innovativen und forschungsnahen Unterricht in den MINT-Fächern

Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) können uns helfen, die Welt besser zu verstehen und Lösungen für Schlüsselprobleme der…