Novem­ber 2012: 1,5 % mehr Be­schäf­tigte im Verar­beiten­den Gewer­be

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren das rund 79 000 Personen oder 1,5 % mehr als im November 2011.

Die Zahl der im November 2012 geleisteten Arbeitsstunden war im Vergleich zum November 2011 bei gleicher Anzahl von Arbeitstagen unverändert bei 708 Millionen Stunden. Die Entgelte lagen bei 24,8 Milliarden Euro. Gegenüber dem Vorjahresmonat war das eine Steigerung um 3,8 %.

Besonders stark stiegen die Beschäftigtenzahlen im November 2012 gegenüber November 2011 im Maschinenbau mit + 3,1 % sowie in der Herstellung von Metallerzeugnissen und in der Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen mit jeweils + 2,3 %. Einen geringen Beschäftigtenzuwachs gab es in der Herstellung von elektrischen Ausrüstungen mit + 0,3 % und in der Herstellung von chemischen Erzeugnissen mit + 0,1 %.

Weitere Informationen bietet die Fachserie 4, Reihe 4.1.1, Beschäftigung und Umsatz der Betriebe im Verarbeitenden Gewerbe – Monatsergebnisse.

Detaillierte Daten und lange Zeitreihen zum Monatsbericht im Verarbeitenden Gewerbe können über die Tabellen 42111-0002 und 42111-0004 in der Datenbank GENESIS-Online abgerufen werden.

Weitere Auskünfte gibt:
Ulrich Prautsch,
Telefon: +49 611 75 2807

Media Contact

Ulrich Prautsch Statistisches Bundesamt

Weitere Informationen:

http://www.destatis.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Verstärktes Signal und extrem empfindlich: Leichten Dunkle Materieteilchen auf der Spur

Neue Technik der Kernmagnetischen Resonanz um fünf Größenordnungen empfindlicher. Ein internationales Forscherteam unter Beteiligung des Exzellenzclusters PRISMA+ der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) und des Helmholtz-Instituts Mainz (HIM) hat eine Labor-Methode…

Osteoporose frühzeitig mit Ultraschall erkennen

Kieler Forschungsteam erhält Bundesförderung zur Entwicklung eines neuartigen Ultraschallgeräts. Osteoporose, auch als „Knochenschwund“ bezeichnet, zählt zu den häufigsten und teuersten Volkskrankheiten weltweit und erhöht das Risiko, einen Knochenbruch zu erleiden….

Jungkorallen geben Einblick in die Erholung nach Korallenbleiche

Wie sich Riffe von Korallenbleichen erholen, kann die Anzahl an Jungkorallen verraten. Das zeigt eine neue Studie der Universität Bremen, die kürzlich in der Fachzeitschrift PLOS ONE veröffentlicht wurde. Die…

Partner & Förderer