Erwerbslosenquote in Deutschland nach 16 Jahren erstmals niedriger als in den USA

Bereits im Dezember 2008 befanden sich die Quoten beider Länder mit 7,2% auf gleicher Höhe. Im Januar 2008 hatte die deutsche Erwerbslosenquote noch 2,8 Prozentpunkte über der US-amerikanischen gelegen.

Die Erwerbslosenquote gibt den Anteil der Erwerbslosen an den Erwerbspersonen insgesamt an. Die hier zugrunde gelegte Abgrenzung folgt dabei dem Konzept der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) und ist daher – anders als die Arbeits­losenquote der Bundesagentur für Arbeit – international vergleichbar.

Die deutsche Erwerbslosenquote hatte im Januar 2008 7,7% betragen und war bis August auf 7,2% gefallen. Erst im Januar 2009 ist sie wieder leicht auf 7,3% angestiegen, lag damit aber noch 0,4 Prozentpunkte unter dem Vorjahresmonat.

In den USA hatte die Erwerbslosenquote im Januar 2008 noch bei 4,9% gelegen und war ab März nach und nach bis zu ihrem jetzigen Höchstwert im Januar 2009 gestiegen. Die US-amerika­nische Quote hat somit im Vorjahresvergleich um 2,7 Prozentpunkte zugelegt.

Zuletzt hatte Deutschland im Jahr 1992 eine im Jahresdurchschnitt niedrigere Erwerbslosenquote als die USA aufgewiesen. Die deutsche Quote hatte damals bei 6,2% und die US-amerikanische bei 7,5% gelegen. In den USA ging in den folgenden Jahren die Erwerbslosenquote nachhaltig zurück. Im Jahr 2007 lag die US-amerikanische Quote im Jahresdurchschnitt bei 4,6%. In Deutschland hatte sich die Erwerbslosenquote nach 1992 mit jedem konjunkturellen Abschwung deutlich erhöht, ohne in den anschließenden Aufschwungphasen auf das jeweilige Ausgangniveau zurückzugehen. Der bisherige Höchstwert der deutschen Erwerbslosenquote wurde im Jahr 2005 mit 10,6% erreicht. Seit dem hat sich die deutsche Quote Jahr für Jahr reduziert und lag 2007 bei 8,3%.

Ein ausführlicher Vergleich der Erwerbslosenquoten der Staaten der Europäischen Union und der USA findet sich in einem aktuell erschienenen Beitrag „Erwerbslosigkeit im internationalen Vergleich“ im STATmagazin des Statistischen Bundesamtes im Internet. Die dem Konzept der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) entsprechenden Erwerbslosenquoten für die EU-Mitgliedstaaten werden vom Statis­tischen Amt der Europäischen Union (Eurostat) veröffentlicht. Für den Vergleich der Monatsergebnisse wurden wie auf EU-Ebene üblich saisonbereinigte Erwerbslosenquoten herangezogen. Die Quoten basieren für Deutschland auf der in den Mikrozensus integrierten Arbeitskräfteerhebung und für die USA auf dem Current Population Survey.

Weitere Auskünfte gibt:
Christian Wingerter,
Telefon: (0611) 75-3496,
E-Mail: arbeitsmarkt@destatis.de

Media Contact

Christian Wingerter Statistisches Bundesamt

Weitere Informationen:

http://www.destatis.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die ungewisse Zukunft der Ozeane

Studie analysiert die Reaktion von Planktongemeinschaften auf erhöhtes Kohlendioxid Marine Nahrungsnetze und biogeochemische Kreisläufe reagieren sehr empfindlich auf die Zunahme von Kohlendioxid (CO2) – jedoch sind die Auswirkungen weitaus komplexer…

Neues Standardwerkzeug für die Mikrobiologie

Land Thüringen fördert neues System zur Raman-Spektroskopie an der Universität Jena Zu erfahren, was passiert, wenn Mikroorganismen untereinander oder mit höher entwickelten Lebewesen interagieren, kann für Menschen sehr wertvoll sein….

Hoher Schutzstatus zweier neu entdeckter Salamanderarten in Ecuador wünschenswert

Zwei neue Salamanderarten gehören seit Anfang Oktober 2020 zur Fauna Ecuadors welche aufgrund der dort fortschreitenden Lebensraumzerstörung bereits bedroht sind. Der Fund ist einem internationalen Team aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close