Binnen­schiff­fahrt stag­niert im 1. Halb­jahr 2012

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) wurden knapp 110 Millionen Tonnen Güter auf deutschen Binnenwasserstraßen transportiert. Dies waren 60 000 Tonnen oder 0,1 % weniger als im gleichen Zeitraum 2011.

Positiv entwickelte sich in den ersten sechs Monaten des Jahres 2012 nur der Durchgangsverkehr (+ 11,5 %). Am stärksten rückläufig war mit einem Minus von 1,7 % der Versand ins Ausland, gefolgt vom Empfang aus dem Ausland (– 1,1 %). Der innerdeutsche Verkehr verringerte sich um 0,6 %.

Besser als die Gesamtbeförderung entwickelte sich weiterhin der Containerverkehr. Hier kam es – in TEU (=Twenty-foot-Equivalent-Unit) gemessen – gegenüber dem 1. Halbjahr 2011 zu einer Zunahme um 2,9 %.

Weitere Auskünfte gibt:
Mario Sainisch,
Telefon: +49 611 75 4797

Media Contact

Mario Sainisch Statistisches Bundesamt

Weitere Informationen:

http://www.destatis.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Laserbasierte Siliziumkristallisation für die monolithische Integration bei MEMS-Sensoren

Mikro-elektromechanische Systeme (MEMS) haben sich als Sensoren milliardenfach u. a. in smarten Autos, Handys und Mini-Insulinpumpen bewährt: Damit diese MEMS künftig noch leistungsfähiger werden, haben Forscherinnen und Forscher des Fraunhofer-Instituts…

Forschung mit Herz rettet Menschenleben

Forschenden und Unternehmern aus Jena liegen Menschen am Herzen – im wahrsten Sinne des Wortes. Gemeinsam mit dem Jenaer Start-up NovaPump sowie dem Universitätsklinikum Jena hat das Fraunhofer-Institut für Angewandte…

Effizienter Fertigungsprozess für naturfaserverstärkte Kunststoffe

Leichtbau macht Produkte wettbewerbsfähig und nachhaltig. Sicherheit und zuverlässige Funktion müssen dabei gewährleistet sein. Forschende aus dem Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit zeigen auf der »K-Messe« vom 19. bis 26….

Partner & Förderer