Mobiltelefonieren im Jahr 2006 um 10,7% billiger als 2005

Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat sanken die Preise für das Mobiltelefonieren im Dezember 2006 um 6,3%. Gegenüber dem Vormonat fielen die Preise um 0,2%. Der Preisindex für Telekommunikationsdienstleistungen insgesamt (Festnetz, Mobilfunk und Internet) lag aus Sicht der privaten Haushalte im Jahr 2006 im Vergleich zum Jahr 2005 um 3,0% niedriger.

Im Dezember 2006 sank der Gesamtindex im Vergleich zum Dezember 2005 um 1,8%. Von November auf Dezember 2006 blieb der Gesamtindex (- 0,1%) nahezu unverändert. Der Preisindex für Telefondienstleistungen im Festnetz lag im Jahr 2006 um 0,2% niedriger als 2005. Gespräche vom Festnetz in die Mobilfunknetze (- 1,6%) und Auslandsgespräche (- 0,9%) waren im Jahresdurchschnitt 2006 günstiger als im Vorjahr. Dagegen verteuerten sich Ortsgespräche um 0,2%. Die Anschluss- und Grundgebühren und Inlandsferngespräche blieben im Durchschnitt des Jahres 2006 im Vergleich zum Jahr 2005 unverändert.

Im Dezember 2006 lag der Preisindex für Telefondienstleistungen im Festnetz um 0,2% unter dem Vorjahresniveau. Die Preise für Ortsgespräche und Inlandsferngespräche stiegen dabei um 0,3% beziehungsweise um 0,5%. Billiger als im Vorjahresmonat waren im Dezember 2006 Auslandsgespräche (- 2,4%) und Gespräche vom Festnetz in die Mobilfunknetze (- 0,7%). Die Anschluss- und Grundgebühren blieben im Vergleich zum Vorjahresmonat stabil. Gegenüber dem Vormonat blieb der Preisindex für das Telefonieren im Festnetz unverändert. Während die Preise für Ortsgespräche und Inlandsferngespräche binnen Monatsfrist um 0,1% beziehungsweise um 0,5% stiegen, sanken die Preise für Auslandsgespräche um 0,8%.

Die Anschluss- und Grundgebühren und die Preise für Gespräche vom Festnetz in die Mobilfunknetze blieben im Vergleich zum Vormonat stabil. Die Preise für die Internet-Nutzung fielen im Jahresdurchschnitt 2006 im Vergleich zum Vorjahr um 5,1%. Zwischen Dezember 2005 und Dezember 2006 verbilligte sich die Internet-Nutzung um 5,3%. Von November auf Dezember 2006 sanken die Preise um 0,9%.

Weitere Auskünfte gibt:
Andreas Martin,
Telefon: (0611) 75-2629,
E-Mail: andreas.martin@destatis.de

Media Contact

Andreas Martin presseportal

Weitere Informationen:

http://www.destatis.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mehr Sicherheit für Talsperren und Dämme

TH Köln und Aggerverband entwickeln System zur Überwachung von Sperrbauwerken. Die unter Wasser liegenden Teile von Sperrmauern und Dämmen wurden bislang nicht kontinuierlich überwacht. Um solche Bauwerke, die zur kritischen…

Mit Satelliten-Daten Maßnahmen gegen Waldschäden planen

Forschungsteam der Universität Göttingen an Wiederbewaldung in Thüringen beteiligt. Stürme, heiße und trockene Sommer sowie Schädlingsbefall haben in den hiesigen Wäldern sichtbare Spuren hinterlassen. Dies gilt auch für Fichtenbestände in…

Asteroideneinschlag in Zeitlupe

Hochdruck-Studie löst 60 Jahre altes Rätsel. Zum ersten Mal haben Forscher live verfolgt, was bei einem Asteroideneinschlag in dem getroffenen Material genau vor sich geht. Das Team von Falko Langenhorst…

Partner & Förderer