Im Dezember wird geschlemmt

Wie Destatis, das Statistische Bundesamt, mitteilt, liegt der Umsatz im Lebensmitteleinzelhandel im Dezember in der Regel um rund 20 % über dem Durchschnittswert des Umsatzes außerhalb der Weihnachtszeit. So war im Jahr 2000 der Dezember-Umsatz der Fach-Einzelhändler mit Lebensmitteln 18,6 % höher als im Monatsdurchschnitt des Jahres 2000.

Innerhalb des Lebensmitteleinzelhandels klingeln im Dezember insbesondere in den Süßwarenfachgeschäften (Dezember-Umsatz 2000 um 120,5 % höher als durchschnittlich) und in den Fachgeschäften mit Fisch und Fischerzeugnissen (+ 77,3 %) die Kassen; aber auch die Reformwarenhändler (+ 23,2 %) und die Getränkehändler (+ 20,6 %) können im Dezember ein gutes Umsatzplus registrieren.

Weitere Auskünfte erteilt: Michael Wollgramm, Telefon: (0611) 75-2423 E-Mail: binnenhandel@destatis.de

Media Contact

Michael Wollgramm Pressemitteilung

Weitere Informationen:

http://www.destatis.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neue Elektrolyseverfahren für eine nachhaltige chemische Produktion

Basischemikalien, die als Grundstoffe für vielfältige Produkte wie Medikamente oder Waschmittel benötigt werden, lassen sich bislang nur mit enorm hohem Energie- und Rohstoffaufwand produzieren. Dabei sind häufig noch fossile Energieträger…

Innovative Nanobeschichtungen schützen vor Viren und Bakterien

Ein von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) und der University of Birmingham geführtes EU-Forschungsprojekt entwickelt Nanobeschichtungen, die Viren und Bakterien inaktivieren. So sollen Kontaktinfektionen über Oberflächen vermieden und…

Magnetische Nano-Mosaike

Physikteam der Universitäten Kiel und Hamburg entdeckt neue Klasse magnetischer Gitter. Seit ungefähr zehn Jahren sind magnetische Skyrmionen – teilchenartige, stabile magnetische Wirbel, die in bestimmten Materialien entstehen können und…

Partner & Förderer