Binnenschifffahrt im dritten Quartal um 3 % zurückgegangen

Nach vorläufigen Berechnungen von Destatis, dem Statistischen Bundesamt, wurden in den ersten drei Quartalen des Jahres 2001 in der Binnenschifffahrt in Deutschland 178,1 Mill. t Güter und damit 1,7 % weniger transportiert als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Die Entwicklung im Jahresverlauf wurde offensichtlich von der abflauenden Konjunktur beeinflusst: Im ersten Halbjahr 2001 hatte sich das Beförderungsvolumen um knapp 1 % reduziert, im dritten Quartal war es um rund 3 % geringer als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Transportleistung, das Produkt aus beförderter Gütermenge und Transportweite im Inland, verringerte sich in den ersten neun Monaten 2001 um 2,2 % auf 48,9 Mrd. Tonnenkilometer und damit etwas stärker als die beförderte Gütermenge.

Bei der wichtigsten Hauptverkehrsverbindung, den Transporten von ausländischen zu deutschen Häfen, nahm das Volumen bis September 2001 im Vorjahresvergleich um rund 2 % ab. Der grenzüberschreitende Versand blieb unverändert. Der Durchgangsverkehr über deutsche Wasserstraßen stieg kräftig an (+ 8 %). Die Beförderungen zwischen deutschen Häfen verringerten sich dagegen um rund 5 %.

Gegliedert nach Gütergruppen wurden in den ersten neun Monaten 2001 mehr Halb- und Fertigwaren (+ 9 %), Mineralölerzeugnisse (+ 6 %) und feste mineralische Brennstoffe (+ 4 %) transportiert. Bei Düngemitteln (– 13 %), landwirtschaftlichen Erzeugnissen (– 9 %), Chemikalien (– 9 %), Erzen (– 7 %) sowie Steinen und Erden (– 4 %) ging der Transport durch die Binnenschifffahrt deutlich zurück.

Weiter auf Wachstumskurs ist der Containerverkehr. Er stieg in den ersten neun Monaten im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 5 % auf 1,1 Mill. TEU (TEU = 20-Fuß-Einheit).

Die unter deutscher Flagge fahrenden Schiffe haben in den ersten drei Quartalen 2001 rund 2 % weniger Güter befördert. Ihr Anteil an der Gesamtbeförderung der Binnenschifffahrt blieb mit 37,5 % nahezu unverändert.

Güterverkehr der Binnenschifffahrt Vorläufige Ergebnisse

Hauptverkehrsverbindungen/ Güterabteilungen

Januar bis September

2001

2000

Veränderung 2001 gegenüber 2000

Millionen Tonnen

%

Transportierte Güter insgesamt

178,1

181,1

– 1,7

Hauptverkehrsverbindungen

 

 

 

  Binnenverkehr

43,3

45,7

– 5,4

  Versand in das Ausland

36,5

36,5

+/– 0,0

  Empfang aus dem Ausland

79,6

81,5

– 2,3

  Durchgangsverkehr

18,8

17,4

+ 7,9

Güterarten

 

 

 

  Landwirtschaftliche Erzeugnisse u.ä.

7,7

8,4

– 8,8

  Andere Nahrungs- und Futtermittel

11,0

11,1

– 0,9

  Feste mineralische Brennstoffe

23,2

22,3

+ 4,1

  Mineralölerzeugnisse u.ä.

31,1

29,3

+ 5,9

  Erze, Metallabfälle

27,9

29,8

– 6,6

  Eisen, NE-Metalle

10,3

10,6

– 2,7

  Steine und Erden

38,8

40,2

– 3,5

  Düngemittel

5,1

5,8

– 12,9

  Chemische Erzeugnisse

13,5

14,7

– 8,6

  Andere Halb- und Fertigerzeugnisse

9,5

8,7

+ 9,4

 

Weitere Auskünfte erteilt: Hans-Peter Lüüs, Telefon: (0611) 75-2125, E-Mail: binnenschiffahrt@destatis.de


Media Contact

Hans-Peter Lüüs Pressemitteilung

Weitere Informationen:

http://www.destatis.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ordnung in der Unordnung

Dichtefluktuationen in amorphem Silizium entdeckt Erstmals hat ein Team am HZB mit Röntgen- und Neutronenstreuung an BESSY II und BER II in amorphem Silizium mit einer Auflösung von 0.8 Nanometern…

Das Protein-Kleid einer Nervenzelle

Wo in einer Nervenzelle befindet sich ein bestimmter Rezeptor? Ohne Antwort auf diese Frage ist es fast unmöglich, Rückschlüsse über die Funktion dieses Proteins zu ziehen. Zwei Wissenschaftlerinnen am Max-Planck-Institut…

40 Jahre alter Katalysator birgt Überraschungen für die Wissenschaft

Wirkmechanismus des industriellen Katalysators Titansilikalit-1 basiert auf Titan-Paaren/Entdeckung wegweisend für die Katalysatorentwicklung Der Katalysator “Titansilikalit-1“ (TS-1) ist nicht neu: Schon vor fast 40 Jahren wurde er entwickelt und seine Fähigkeit…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close