Tarifliche Monatsgehälter April 2005: + 1,5% zum April 2004

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes lag der Index der tariflichen Monatsgehälter der Angestellten im April 2005 um 1,5% höher als vor Jahresfrist.

Überdurchschnittlich erhöhten sich die tariflichen Monatsgehälter bei den Eisenbahnen (+ 3,0%) und beim Schienenfahrzeugbau (+ 2,3%). Unterdurchschnittlich entwickelten sich die tariflichen Monatsgehälter in der Energie- und Wasserversorgung (+ 1,0%) und bei den Gebietskörperschaften (+ 0,9%).

Der Index der tariflichen Wochenlöhne der Arbeiter stieg im April 2005 um 1,3% gegenüber dem Vorjahr. Im Handel gab es ein Plus von 1,7%, im Produzierenden Gewerbe von 1,3% und bei den Gebietskörperschaften von 1,0% gegenüber dem Stand von April 2004.

Media Contact

Sabine Lenz presseportal

Weitere Informationen:

http://www.destatis.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Rätsel um Bildung zweidimensionaler Quasikristalle aus Metalloxiden gelöst

Die Struktur von zweidimensionalem Titanoxid lässt sich bei starker Hitze und unter Zugabe von Barium gezielt aufbrechen: Statt regelmäßiger Sechsecke entstehen Ringe aus vier, sieben und zehn Atomen, die sich…

Impfviren, Immunzellen und Antikörper

Neue Kombinations-Immuntherapie für Bauchspeicheldrüsenkrebs. Bauchspeicheldrüsenkrebs gehört zu den tödlichsten Tumorarten. Trotz aller Erfolge in der Krebsforschung gibt es bisher nur unzureichende Behandlungsmöglichkeiten. In vielen Ländern nimmt daher die Anzahl der…

Induktives Laden während der Fahrt

Forschende entwickeln hocheffiziente Teststrecke. 20 Meter lang ist die Teststrecke auf dem Campus der Universität Stuttgart. E-Fahrzeuge können dort während der Fahrt induktiv aufgeladen werden – mit einer enormen Effizienz,…

Partner & Förderer