Bruttoinlandsprodukt – Schnellmeldung zur Wirtschaftsleistung im ersten Quartal 2003

Das Bruttoinlandsprodukt, der Wert der in Deutschland erwirtschafteten Leistung, ist im ersten Quartal 2003 gegenüber dem Vorquartal – saison- und kalenderbereinigt – um 0,2% zurückgegangen, gegenüber dem Vorjahresquartal dagegen um 0,5% gestiegen.

Wie das Statistische Bundesamt in seiner Schnellmeldung weiter mitteilt, hätte unter Ausschaltung des Kalendereffekts (es stand im ersten Quartal 2003 knapp ein Arbeitstag mehr zur Verfügung) die Zunahme gegenüber dem Vorjahresquartal 0,2% betragen.

Die im Vergleich zum Vorquartal geringere Wirtschaftsleistung im ersten Quartal 2003 ergab sich vor allem aus einem Anstieg der Importe, der deutlich über dem der Exporte lag und zu einem negativen Wachstumsbeitrag des Exportüberschusses (Außenbeitrag) führte; die nur leichte Erhöhung der inländischen Verwendung gegenüber dem Vorquartal konnte dies nicht ausgleichen. Auch im Vorjahresvergleich beeinflusste der geringere Exportüberschuss im ersten Quartal 2003 das Wachstum negativ, allerdings führte der Anstieg der inländischen Verwendung zu einem wenn auch schwachen Wirtschaftswachstum.

Die Wirtschaftsleistung im ersten Quartal 2003 wurde von 37,9 Mill. Erwerbstätigen erbracht, das waren 481 000 Personen oder 1,3% weniger als ein Jahr zuvor.

Tabelle: Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts in Preisen von 1995

Weitere Auskünfte erteilt:
VGR-Infoteam
Telefon: 0611 – 75–2626
E-Mail: vgr-bip-auskunft@destatis.de

Media Contact

VGR-Infoteam Statistisches Bundesamt

Weitere Informationen:

http://www.destatis.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Eiskernprojekt beendet zweite Antarktis-Saison erfolgreich

Bohrprojekt Beyond EPICA erreicht eine Tiefe von 808 Metern im antarktischen Eisschild. Die zweite Antarktis-Saison des Eiskern-Bohrprojekts Beyond EPICA – Oldest Ice wurde erfolgreich abgeschlossen. Das internationale Forschungsprojekt wird von…

Mobilfunksystem für die zuverlässige Fernsteuerung von Drohnen

Unterbrechungsfreie Datenübertragung für unbemannte Flugkörper. Drohnen sind immer häufiger auch außerhalb der Sichtweite der steuernden Person unterwegs. Jedoch eignen sich konventionelle Fernsteuerungen aufgrund ihrer Reichweitenbegrenzung nicht für solche Flüge. Einfache…

Energetischer Quartiersumbau für bezahlbares Wohnen

Im Großprojekt »smood® – smart neighborhood« arbeiteten in den vergangenen Jahren unter wissenschaftlicher Beteiligung von Fraunhofer 16 Unternehmen, vier Forschungseinrichtungen und ein Verein an der Zukunft der energetischen Sanierung: Vom…

Partner & Förderer