Umsatz im Verarbeitenden Gewerbe im April 2008: Real + 4,7% zum Vorjahr

Der Inlandsumsatz stieg im Vergleichszeitraum um 3,2%, die Erlöse im Geschäft mit ausländischen Abnehmern nahmen um 6,6% zu. Dabei lag der Umsatz mit den Ländern der Eurozone um 6,4% über dem Vorjahresniveau, während beim Absatz in das übrige Ausland ein Plus von 6,9% erreicht wurde.

Innerhalb der umsatzmäßig wichtigsten Wirtschaftszweige schnitt im April 2008 der Maschinenbau mit einer Zuwachsrate von 11,4% am besten ab (Inland: + 10,3%, Ausland: + 12,3%), gefolgt von der Herstellung von Metallerzeugnissen mit einem Plus von 10,1% (Inland: + 10,4%, Ausland: + 9,4%). Das Ernährungsgewerbe wies einen Rückgang um 4,3% auf (Inland: – 5,9%, Ausland: + 3,5%).

Im Vergleich zum Vormonat verringerte sich der reale Umsatz im Verarbeitenden Gewerbe im April 2008 saison- und arbeitstäglich bereinigt insgesamt um 0,8% (nach revidiert – 0,6% im März 2008). Das Geschäft mit inländischen Abnehmern ging um 1,5% zurück; der Auslandsumsatz registrierte eine geringe Abnahme um 0,1%. Innerhalb des Auslandsgeschäfts nahm der Absatz in die Eurozone um 1,3% zu, für das restliche Ausland wurde ein Umsatzrückgang von 1,3% registriert.

Kumuliert von Januar bis April 2008 lag das (arbeitstäglich bereinigte) Umsatzvolumen im Verarbeitenden Gewerbe um 5,4% über dem Niveau des entsprechenden Vorjahreszeitraums; dabei stieg das Inlandsgeschäft um 4,4% und der Auslandsumsatz um insgesamt 6,6%.

Die Veränderungsraten basieren auf dem Umsatz-Volumenindex für das Verarbeitende Gewerbe (fachliche Betriebsteile; 2000 = 100). Die saison- und arbeitstägliche Bereinigung erfolgt mit dem Verfahren Census X-12-ARIMA.

Lange Zeitreihen zum Umsatzindex enthält die online Datenbank GENESIS-Online unter:

https://www-genesis.destatis.de/genesis/online/logon.

Eine methodische Kurzbeschreibung bietet die Online-Fassung dieser Pressemitteilung unter www.destatis.de.

Weitere Auskünfte gibt:
Dr. Norbert Herbel,
Telefon: (0611) 75-4475,
E-Mail: auftragseingangsindex@destatis.de

Media Contact

Dr. Norbert Herbel Statistisches Bundesamt

Weitere Informationen:

http://www.destatis.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Eine der weltgrößten Datenbanken zur Ganganalyse

Die vor kurzem veröffentlichte Gutenberg Gang-Datenbank ist die weltweit größte Sammlung von Ganganalysen gesunder Proband*innen Sie bietet Vergleichsdaten für die Diagnose und Behandlung von Gangstörungen. Erstellt haben die Datenbank die…

In nur wenigen Minuten Zellstrukturen dreidimensional abbilden

Heidelberger Wissenschaftler arbeiten an einem schnellen Verfahren der 3D-Zellbildgebung. Virale Erreger wie das Coronavirus SARS-CoV-2 verändern die innere Struktur der Zellen, die sie befallen. Diese Veränderungen finden auf Ebene der…

Projekt ALBATROS: Aluminium-Ionen-Batterien als alternative Speichertechnologie

… für stationäre Anwendungen. Im Projekt ALBATROS entwickelt ein Konsortium aus Forschung und Industrie die Aluminium-Ionen-Batterie (AIB) weiter. Dabei stehen die Abläufe in der Batteriezelle und an den Grenzflächen zwischen…

Partner & Förderer