Auftragseingang im April 2014: + 3,1 % saisonbereinigt zum Vormonat

Dabei haben die Aufträge aus dem Ausland um 5,5 % zugenommen, während die Inlandsaufträge auf dem Niveau des Vormonats blieben. Bezogen auf die Absatzrichtung des Auslandsgeschäfts lag der Auftragseingang aus der Eurozone um 9,9 %, der Auftragseingang aus dem restlichen Ausland um 3,1 % höher als im Vormonat. 

Die Hersteller von Vorleistungs- und Investitionsgütern verzeichneten Auftragssteigerungen von 0,2 % beziehungsweise 4,4 %. Bei den Herstellern von Konsumgütern lag die Zunahme des Auftragsvolumens bei 7,1 %. 

Die Veränderungsraten basieren auf dem Auftragseingang-Volumenindex für das Verarbeitende Gewerbe (fachliche Betriebsteile; 2010 = 100). Die saison– und arbeitstägliche Bereinigung erfolgt mit dem Verfahren Census X-12-ARIMA. 

Ab Berichtsmonat April 2014 veröffentlicht das Statistische Bundesamt zusätzlich einen Auftragseingangsindex ohne Großaufträge. Daten dazu gibt es ab Januar 2010. Zusätzliche Informationen stehen hier zur Verfügung. 

Basisdaten und lange Zeitreihen zum Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe können über die Tabelle Indizes des Auftragseingangs (42151–0004) in der Datenbank GENESISOnline abgerufen werden. Der neue Auftragseingangsindex ohne Großaufträge ist über die Tabelle (42151–0008) abrufbar.

Weitere Auskünfte gibt:
Peter Mehlhorn,
Telefon: +49 611 75 2806,
Kontaktformular

Media Contact

Peter Mehlhorn Statistisches Bundesamt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Wie ein Schadpilz seine Wirtspflanze wehrlos macht

Der Pilz Ustilago maydis befällt Mais und kann seinen Wirt erheblich schädigen. Dazu sorgt er zunächst dafür, dass die Pflanze gegen die Infektion kaum Widerstand leistet. Mit welch chirurgischer Präzision…

Globale Studie erforscht und gewichtet Ursachen für die Vielfalt von Baumarten

Die Anzahl der in den äquatornahen Regionen wachsenden Baumarten ist signifikant höher als in den weiter nördlichen und südlichen Regionen der Erde. Eine in „Nature Ecology and Evolution“ veröffentlichte internationale…

Forschungsvorhaben untersucht Schutzwirkung von Halbmasken

… unter realen Nutzungsbedingungen. FFP2-Masken sind derzeit aus unserem Alltag kaum wegzudenken: Sie gelten als probates Mittel, um sich vor dem Coronavirus zu schützen. Entwickelt wurden die Masken allerdings zum…

Partner & Förderer