Workshop "Professionalisierung industrieller Services"

Workshop-Teilnehmer, die neue Dienstleistungen zu ihren Produkten einführen oder bestehende weiterentwickeln möchten, erhalten durch das Fraunhofer IPT gezielte methodische Unterstützung.

Anhand erprobter Methoden analysieren die Workshop-Teilnehmer ihre Kundenbeziehungen und erlernen Techniken, um sich in die Lage des Kunden zu versetzen. Daraus leiten sie ab, wie sie ihr Dienstleistungsangebot an die Prozesse und Aufgaben ihrer Kunden anpassen und an deren Bedürfnissen ausrichten.

Dieser qualitätsorientierte Ansatz soll Unternehmen helfen, nicht nur ihre Strategie stärker auf den Kunden auszurichten. Gezielter Methodeneinsatz versetzt Mitarbeiter in die Lage, selbst kundenorientierte Lösungen zu erarbeiten, die dem Kunden einen echten Mehrwert bieten.

Die Entwicklung industrieller Services bietet die Chance, sich vom Wettbewerb anzuheben, birgt jedoch zugleich auch neue Herausforderungen. Sich gezielt an den Bedürfnissen und Erwartungen der Kunden zu orientieren und flexibel auf Marktänderungen reagieren, kann über Erfolg und Misserfolg eines Unternehmens entscheiden.

Tagungsort

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstr. 17
52074 Aachen
Teilnahmegebühr
Die Workshopgebühr beträgt 425,- € incl. MwSt.
Interessenten können sich ab sofort für den Workshop anmelden.
Weitere Informationen und der Flyer zur Veranstaltung stehen unter www.ipt.fraunhofer.de/press/ServiceWorkshop.jsp

zur Verfügung.

Kontakt

Dipl.-Ing. M.Eng. Sven Schumacher
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstr. 17
52074 Aachen
Telefon +49 241 8904-158
Fax +49 241 8904-6158
sven.schumacher@ipt.fraunhofer.de

Media Contact

Susanne Krause idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ein hochpräziser digitaler Zwilling der Erde

Ein di­gi­ta­ler Zwil­ling der Er­de soll künf­tig das Erd­sys­tem si­mu­lie­ren. Er könn­te die Po­li­tik da­bei un­ter­stüt­zen, ge­eig­ne­te Mass­nah­men zum Schutz vor Ex­tre­m­er­eig­nis­sen zu tref­fen. Ein Stra­te­gie­pa­pier von eu­ro­päi­schen For­schen­den und…

Experiment zeigt neue Optionen für Synchrotronlicht-Quellen auf

Beschleunigerphysik Ein internationales Team hat mit einem aufsehenerregenden Experiment gezeigt, wie vielfältig die Möglichkeiten von Synchrotronlicht-Quellen sind. Beschleunigerexperten des Helmholtz-Zentrums Berlin (HZB), der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) und der Tsinghua Universität…

Präzise Messwerte ermöglichen leichtere Bauteile

Für einen Kraftmesssensor, der bei Materialprüfungen unter Wasserstoffatmosphäre deutlich präzisere Festigkeitskennwerte liefert als bisherige Messmethoden, hat ein Forscherteam der Materialprüfungsanstalt (MPA) der Universität Stuttgart den „ThinKing“, ein Label der Landesagentur…

Partner & Förderer