WKI-Online-Seminar: »Spurenlesen an Holz- und Holzwerkstoffen – Methoden der Schadensanalyse«

Zur Aufklärung von Schadensfällen können diese Spuren oft wichtige Hinweise geben: Welche Spuren können nur zu einem bestimmten Zeitpunkt entstanden sein? Was ist Ursache und was ist Wirkung? Was kann man aus der Verteilung der Spuren schließen?

Im 7. Webinar des Fraunhofer WKI am 17. Juli 2012 um 15 Uhr stellen Wissenschaftler des Fachbereichs Oberflächentechnologie vor, welche Spuren für bestimmte Schadensfälle charakteristisch sind und wie sie beobachtet, dokumentiert und interpretiert werden können.

Ein besonderer Fokus liegt dabei auf Methoden, die mit geringem technischem Aufwand verbunden sind. Es wird jedoch auch gezeigt, welche weitergehenden Analysen mit größerem apparativem Aufwand möglich sind.

Weitere Informationen zu den kostenfreien Webinaren des Fraunhofer WKI finden Sie unter www.wki.fraunhofer.de.

Media Contact

Fraunhofer-Institut

Weitere Informationen:

http://www.wki.fraunhofer.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Plasmabehandlung verringert Migration von Weichmachern aus Blutbeuteln

Medizinische Produkte wie Blutbeutel oder Schläuche werden häufig aus Weich-PVC hergestellt. Der Kunststoff enthält oft phthalathaltige Weichmacher, die im Verdacht stehen, gesundheitsschädigend zu sein. Da die Substanzen nicht chemisch mit…

Ionische Defektlandschaft in Perowskit-Solarzellen enthüllt

Gemeinsame Forschungsarbeit der TU Chemnitz und TU Dresden unter Chemnitzer Federführung enthüllt die ionische Defektlandschaft in Metallhalogenid-Perowskiten – Veröffentlichung in renommierter Fachzeitschrift „Nature Communications“. Die Gruppe der sogenannten „Metallhalogenid-Perowskite“ hat…

Klärwerke sollen Akteure am Energiemarkt werden

Der Lehrstuhl für Energieverfahrenstechnik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) koordiniert das Projekt „Kläffizient“, mit dem das Potential von Klärwerken als Strom- und Gasanbieter auf dem Energiemarkt simuliert und experimentell erforscht wird….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close